Gesundheitsmetropole Ruhr Tourbook online

45 Jahre „Grüne Damen und Herren“

Mitbegründerin der ehrenamtlichen Krankenhaushilfe nach 44 Dienstjahren verabschiedet

Berufsgenossenschaftliches Universitätsklinikum Bergmannsheil GmbH am 19. Mai 2023

45 Jahre ehrenamtliche Arbeit für Patientinnen und Patienten: Auf diese stolze Leistung blickt das Team der „Grünen Damen und Herren“ im Bergmannsheil zurück. Sie helfen Menschen bei der Orientierung im Krankenhaus, erledigen kleine Besorgungen und haben immer mal ein offenes Ohr für ein Gespräch, wenn es gebraucht wird. Zu diesem Anlass feierte das Team gemeinsam mit Gästen der Klinik und der Verbandsorganisation, der Evangelischen Kranken- und Alten-Hilfe e.V. (eKH) im Bergmannsheil. Als eine der Gründerinnen des ehrenamtlichen Dienstes am Bergmannsheil, die bis vor kurzem noch im Einsatz war, wurde Teresa Dönninghaus verabschiedet: nach fast 44-jähriger Tätigkeit.

„Ihre Arbeit ist von unschätzbarem Wert“

Das Team der „Grünen Damen und Herren“ mit Ehrengästen bei der Jubiläumsveranstaltung. Bildnachweis: Bergmannsheil
Das Team der „Grünen Damen und Herren“ mit Ehrengästen bei der Jubiläumsveranstaltung. Bildnachweis: Bergmannsheil

Christel Schmitz, Leiterin des Teams der Grünen Damen und Herren, eröffnete die Veranstaltung und zeigte sich hoch erfreut, dass auch viele Ehrengäste erschienen waren, um dem gesamten Team ihre Anerkennung zum Ausdruck zu bringen. „Ihre Arbeit ist von unschätzbarem Wert für unsere Patientinnen und Patienten“, so Prof. Dr Reinhold Laun, Ärztlicher Direktor des Bergmannsheils, und Prof. Dr. Thomas A. Schildhauer, Direktor der Chirurgischen Universitätsklinik, unterstrich, welche hohe Bedeutung die empathische und zugewandte Art der ehrenamtlichen Kolleginnen und Kollegen im Genesungsverlauf entfalten kann. Auch Elke Grothe-Kühn, Bundesvorsitzende der eKH, und Annette Bogler, Landesbeauftragte der eKH, würdigten die langjährige Arbeit der Krankenhaushilfe im Bergmannsheil.

Verabschiedung nach 44 Jahren Ehrenamt

Eine „Frau der ersten Stunde“ ist Teresa Dönninghaus: Sie hatte vor vielen Jahren das Team der Grünen Damen und Herren im Bergmannsheil mit aufgebaut, gemeinsam mit vier anderen Kolleginnen. Nach 44 Jahren Einsatz, darunter viele Jahre auch als Teamleitung, wurde sie jetzt feierlich aus ihren Diensten entlassen.  Die Trägerin des Bundesverdienstkreuzes, die sich auch in der Verbandsarbeit der Krankenhaushilfe engagiert und andere Krankenhäuser beim Aufbau eines ehrenamtlichen Dienstes unterstützt hat, zeigte sich sichtlich bewegt. Sie verdeutlichte noch einmal, was ihr immer das Wichtigste gewesen sei: Die Arbeit für und am Menschen, gemeinsam im Team mit den Kolleginnen und Kollegen. „Mein Herz schlägt für euch“, sagte sie in ihrer Abschiedsrede.

Team sucht weitere Verstärkung

Derzeit gehören rund 30 Grüne Damen und Herren zum Team, weitere Verstärkungen sind ausdrücklich erwünscht. „Wer ein sinnvolles, erfüllendes Ehrenamt sucht, gerne mit Menschen zu tun hat und dazu in einem sehr netten und aktiven Team mitwirken möchte, kann sich gerne bei uns unter der Durchwahl 0234/302-3251 melden.“

© 2024 MedEcon Ruhr - Netzwerk der Gesundheitswirtschaft an der Ruhr

Wir können Gesundheit Wir können Gesundheit

Eine TOUR durch die Gesundheitsmetropole Ruhr

Hier gelangen Sie zur PDF des Tourbooks. Sie können aber auch direkt in den unten stehenden Kapitel beginnen.