Wir können Gesundheit

Klinisches Ethikkomitee (KEK) hat eine neue Vorsitzende

Evang. Kliniken Essen-Mitte am 15. März 2024

Das Klinische Ethikkomitee (KEK) der Evang. Kliniken Essen-Mitte hat eine neue Vorsitzende. Dr. Martje Voswinkel ist leitende Oberärztin in der Klinik für Palliativmedizin und bereits seit etwa 16 Jahren an den Evang. Kliniken Essen-Mitte tätig. In ihrer neuen Funktion als Vorsitzende verfolgt sie ein Ziel ganz besonders: „Ethik ist für mich angesichts der zunehmenden medizinischen Möglichkeiten wichtig, um den Menschen im Blick zu behalten und individuelle Entscheidungen zu treffen, mit denen wir dem Einzelnen gerecht werden. Mein Anliegen ist es, dem Ethikkomitee mehr Sichtbarkeit in unseren Kliniken zu verleihen und damit einen niedrigschwelligen Zugang zu unseren Beratungsangeboten zu schaffen.“

Dr. Martje Voswinkel

Mittlerweile sind Klinische Ethikkomitees deutschlandweit in zahlreichen Kliniken etabliert, denn in Krankheitssituationen benötigen Betroffene besonderen Schutz. Darüber hinaus gilt es auch, das Recht auf Selbstbestimmung zu achten. In diesem Aufgabenfeld ist es normal, dass immer wieder ethische Fragen aufkommen und wichtige – auch konflikthafte – Entscheidungen zu treffen sind. Mögliche Lösungen erfordern oftmals eine fachkundige Empfehlung und Begleitung. Das KEK steht den Patientinnen und Patienten und ihren Angehörige sowie Bevollmächtigten und betreuenden Personen, aber auch allen Mitarbeitenden des Hauses zur Verfügung. Weitere Informationen unter www.kem-med.com.

Gesundheitsmetropole Ruhr

© 2024 MedEcon Ruhr - Netzwerk der Gesundheitswirtschaft an der Ruhr

Wir können Gesundheit
MedEcon Ruhr