Wir können Gesundheit

Abschied in den Ruhestand: Prof. Dr. Michael Stahl

Evang. Kliniken Essen-Mitte am 2. April 2024

Nach mehr als einem Vierteljahrhundert verabschiedeten die Evang. Kliniken Essen-Mitte zum 1. April Prof. Dr. Michael Stahl, Direktor der Klinik für Internistische Onkologie & Onkologische Palliativmedizin, in den Ruhestand. Zu diesem Anlass veranstaltete die Klinik für Internistische Onkologie & Onkologische Palliativmedizin ein wissenschaftliches Abschieds-Symposium. Prof. Stahl schloss 1986 sein Medizinstudium in Würzburg ab, es folgten Stationen an den Universitätskliniken Würzburg, Hannover und Essen und die Weiterbildung zum Facharzt für Innere Medizin, Hämatologie und Onkologie. 1997 wechselte er an die damals neu gegründete Klinik für Internistische Onkologie & Onkologische Palliativmedizin an den Evang. Kliniken Essen-Mitte. Hier war er insgesamt 27 Jahre klinisch tätig und als einer der bekanntesten Onkologen der Region federführend an der Erstellung nationaler Leitlinien zur Behandlung von Patientinnen und Patienten mit einem Ösophaguskarzinom beteiligt und engagierte sich an einer Vielzahl klinischer Studien.

2007 habilitierte er und erhielt eine Professur für Innere Medizin. Als Mitglied mehrerer nationaler und internationaler Gesellschaften, Autor zahlreicher Arbeiten zur Diagnose und Behandlung von Tumoren des Verdauungstraktes sowie für seine tiefgreifende Forschung auf dem Gebiet des Speiseröhrenkrebses wurde Prof. Stahl 2005 mit dem Wissenschaftspreis der Arbeitsgemeinschaft Internistische Onkologie der Deutschen Krebsgesellschaft (DKG) und 2008 mit dem „Deutschen Krebspreis“ ausgezeichnet. Sein Engagement, seine Menschlichkeit und Nähe, die er sowohl Mitarbeitenden als auch Patientinnen und Patienten entgegenbrachte und seine harte Arbeit in den vergangenen Jahrzehnten machen auch die Evang. Kliniken Essen-Mitte so besonders.

Gesundheitsmetropole Ruhr

© 2024 MedEcon Ruhr - Netzwerk der Gesundheitswirtschaft an der Ruhr

Wir können Gesundheit
MedEcon Ruhr