Wir können Gesundheit

Neues aus der Welt der Hormone

Prof. Helmut Schatz veröffentlicht Jahresrückschau zu aktuellen Studienergebnissen

am Mittwoch, 1. März 2017

bergmannsheil_prof_schatzAktuelle Themen und Trends rund um Hormone und Stoffwechsel fasst das Buch „Neues aus Endokrinologie und Diabetologie“ zusammen. Die Publikation vereint auf 180 Seiten weit über 100 Beiträge und Pressemeldungen der Deutschen Gesellschaft für Endokrinologie und Diabetologie – Hormone und Stoffwechsel (DGE) aus dem Jahr 2016. Berücksichtigt sind wissenschaftliche und berufspolitische Themen, die um interessante und unterhaltsame Blicke über den Tellerrand des Fachgebietes ergänzt werden. Herausgeber der Publikation sind Prof. Dr. Helmut Schatz, ehemaliger Direktor der Medizinischen Universitätsklinik des Berufsgenossenschaftlichen Universitätsklinikums Bergmannsheil und Prof. Dr. Matthias M. Weber, Leiter der Abteilung für Endokrinologie und Stoffwechselkrankheiten, Universitätsmedizin Mainz. Als Autoren sind noch weitere aktive und ehemalige Mitarbeiter des Bergmannsheil beteiligt, das zu den großen Zentren der Endokrinologie und Diabetologie in Deutschland zählt.

Informativ und unterhaltsam

„Hormone und Stoffwechselprozesse gehen uns alle an: Deshalb wendet sich unsere Jahresrückschau ganz bewusst nicht nur an Fachkreise, sondern an alle interessierten Leser“, sagt Prof. Schatz. Neben den offiziellen DGE-Pressemitteilungen (www.endokrinologie.net) liegt ein Schwerpunkt auf den medizinischen Kurznachrichten, die im DGE-Blog (www.blog.endokrinologie.net) erschienen sind. Die Blog-Beiträge des vergangenen Jahres, für die Prof. Schatz verantwortlich zeichnet, wurden nachbearbeitet und nach Themengebieten geordnet: Diabetes, Fettstoffwechsel, Bluthochdruck und Schilddrüse sind ebenso berücksichtigt wie das zentrale Nervensystem, Osteoporose, Hypophyse, Nebenniere, Hoden und Eierstöcke. „Neben den medizinischen Informationen werden auch unterhaltsame und amüsante Themen angeschnitten“, ergänzt Prof. Schatz. „So wird beispielsweise gezeigt, warum Stress bei Frauen sich nicht negativ auf die Lebensdauer auswirkt oder das Geheimnis gelüftet, warum in China deutlich mehr Menschen ein absolutes Gehör entwickeln, als in Europa oder Amerika.“

Literaturhinweis: Helmut Schatz / Matthias M. Weber (Hrsg.): Neues aus Endokrinologie & Diabetologie. Die offiziellen Pressemitteilungen und Kurznachrichten der Deutschen Gesellschaft für Endokrinologie – Hormone und Stoffwechsel, 5. Auflage, Hildesheim 2017 (ISBN 978-3-00-055642-5)

Stoffwechsel & Ernährung

MedEcon Ruhr © 2017

Wir können Gesundheit
MedEcon Ruhr