Wir können Gesundheit

Interdisziplinäres Führungskräftetraining

Vorbereitung auf die Herausforderungen von morgen

St. Elisabeth Gruppe GmbH am 13.11.17

Alle Teilnehmer der St. Elisabeth Gruppe – Katholische Kliniken Rhein-Ruhr haben das interdisziplinäre Führungskräfteseminar erfolgreich mit einem Zertifikat abgeschlossen.

Führungskräfte sind für den Erfolg eines Unternehmens mitverantwortlich und stehen vor der Herausforderung, sich und ihr Team auf zukünftige Anforderungen und Veränderungen vorzubereiten – so auch in der St. Elisabeth Gruppe. Dafür wurde ein spezielles interdisziplinäres Führungskräftetraining entwickelt. 13 Teilnehmer haben dieses Training bereits durchlaufen und erhielten nun ihr Zertifikat.

„An dem Seminar können alle Mitarbeiter der mittleren Führungsebene, wie Abteilungs- oder Standortleiter, teilnehmen. Mit dabei waren zum Beispiel Leiter der Küche, Apotheke, Buchhaltung und der Kita“, erläutert Monika Engelke, Leiterin des Bildungszentrum Ruhr. Auf dem Programm standen unter anderem Konflikt- und Projektmanagement, Motivation, Gesprächsführung und Präsentationstechniken. Geschult wurden die Teilnehmer von erfahrenen Dozenten aus den Bereichen Beratung, Kommunikation und Rhetorik.

Das Training umfasst insgesamt fünf Termine an den Wochenenden (je zwei Tage) sowie ein Abschlusskolloquium. „Als Veranstaltungsort haben wir einen Tagungsraum in einem Hotel gewählt, außerhalb des üblichen Arbeitsumfeldes. So konnten sich die Teilnehmer besser vom Arbeitsalltag lösen“, erläutert Monika Engelke.

Während des Seminars hat jede Führungskraft an einem zukunftsweisenden Projekt gearbeitet, das beim Abschlusskolloquium präsentiert wurde. Der Abschluss wird mit einem Zertifikat bescheinigt, über das sich nun die 13 Teilnehmer freuen.
„Wer neu in einer Führungsposition ist, muss in seine Aufgaben hineinwachsen und eine neue Rolle erlernen. Aber auch erfahrene Leiter sollten ihr Wissen und ihre Fähigkeiten stetig erweitern und aktualisieren, um nachhaltig erfolgreich zu sein. Das Training fördert sowohl die Mitarbeiterzufriedenheit als auch das Erreichen der betrieblichen Ziele“, so Michael Röttger, Mitglied der Geschäftsleitung der St. Elisabeth Gruppe.
Mit dem Ende des ersten beginnt nun direkt im Anschluss das zweite interdisziplinäre Führungskräftetraining, an dem 12 Mitarbeiter teilnehmen.

Gesundheitsberufe

MedEcon Ruhr © 2017

Wir können Gesundheit
MedEcon Ruhr