Wir können Gesundheit

Marien Hospital Herne und St. Anna Hospital Herne top bewertet im Focus-Ranking

Das Marien Hospital Herne – Universitätsklinikum der Ruhr-Universität Bochum zählt laut aktuellem Focus Ranking zu den TOP 100 Kliniken in Deutschland

St. Elisabeth Gruppe GmbH am 03.12.15

Gleich drei klinische Abteilungen des Universitätsklinikums wurden vom Focus ausgezeichnet. So gehört das Prostatakarzinomzentrum deutschlandweit zu den Spitzenzentren. Es wird überdurchschnittlich häufig von ärztlichen Kollegen empfohlen, die Qualität des medizinischen Personals, die Ausstattung mit dem derzeit weltweit modernsten OP-Roboter und die interdisziplinäre Zusammenarbeit verschiedener Fachexperten bei der Behandlung der Patienten erfüllen sehr hohe Standards. Dies gilt auch für die Hygienestandards. Die Patientenzufriedenheit liegt bei 86 Prozent. Die Medizinische Klinik II – Kardiologie/Angiologie und die Klinik für Strahlentherapie und Radio-Onkologie werden ebenfalls von den Fachkollegen ausdrücklich empfohlen und punkten u.a. mit der Qualität des medizinischen Personals.

Mit dem St. Anna Hospital Herne zeichnet das Focus-Ranking eine weitere Einrichtung der St. Elisabeth Gruppe aus. Die Klinik gehört zu den TOP 50 Kliniken in NRW. Das Zentrum für Orthopädie und Unfallchirurgie der St. Elisabeth Gruppe am Standort St. Anna Hospital Herne zählt deutschlandweit zu den medizinischen Fachabteilungen mit einer Top-Reputation. Deutschlandweit empfehlen ärztliche Fachkollegen häufig das Zentrum, das mit über 22.000 Patienten stationär und 26.000 Patienten ambulant jährlich das größte Zentrum seiner Art ist. Die Qualität des medizinischen und pflegerischen Personals, die Ausstattung und die interdisziplinäre Zusammenarbeit erfüllen auch bei diesem Zentrum die höchsten Standards.

Bewertungskriterien

In die Bewertung der Kliniken und deren medizinischer Fachabteilungen flossen verschiedene Kriterien ein. Die Reputation basiert auf der Empfehlung durch die Fachkollegen. Medizinische und pflegerische Qualität umfasst die Qualifikation des medizinischen und pflegerischen Personals, die Ausstattung, Interdisziplinarität sowie Angaben zu Dekubitus. Bei den Hygienestandards waren die Angaben zu den Standards und die Beteiligung an nationalen Kampagnen relevant. Die Patientenzufriedenheit stammt aus der Befragung der Techniker Krankenkasse. Ein besonders hohes Gewicht bei der Zusammenstellung der Kriterien erhielt die Empfehlung der Fachkollegen. Ihre Gewichtung lag bei 40 Prozent.

Allgemein

MedEcon Ruhr © 2017

Wir können Gesundheit
MedEcon Ruhr