Wir können Gesundheit

Pflegekräfte-Nachwuchs begrüßt

Offizieller Ausbildungsstart

St. Elisabeth Gruppe GmbH am 07.03.18

Drei spannende Ausbildungsjahre liegen vor den Nachwuchspflegekräften der St. Elisabeth Gruppe.


Für 33 Nachwuchspflegekräfte hat in diesem Frühjahr der Start ins Berufsleben bei der St. Elisabeth Gruppe – Katholische Kliniken Rhein-Ruhr begonnen. Die zukünftigen Gesundheits- und Krankenpfleger werden in den Häusern der Gruppe – St. Anna Hospital Herne, Marien Hospital Herne – Universitätsklinikum der Ruhr-Universität Bochum und Marien Hospital Witten – ausgebildet. Während der dreijährigen Ausbildung arbeiten sie im Rotationsverfahren an unterschiedlichen Standorten. Am vergangenen Freitag hießen Geschäftsleitung, Pflegedienstleitung, Pflege-Ausbilder und Mitarbeitervertreter aus den Häusern in Herne und Witten die neuen Kolleginnen und Kollegen willkommen.

Der theoretische Teil der Ausbildung findet für die angehenden Pflegekräfte in der gruppeneigenen Krankenpflegeschule der St. Elisabeth Gruppe statt. Praktische Erfahrungen sammeln die Pflegeauszubildenden während ihres Alltags auf den Stationen. „Dank der großen fachlichen Bandbreite an unseren drei Standorten können wir unsere jungen Kollegen mit einem hohen Standard selbst ausbilden. Wir legen großen Wert darauf, dass wir auch in Zukunft unseren Ansprüchen an die fachliche Betreuung unserer Patienten gerecht werden können – mit dem Pflegekräfte-Nachwuchs aus den eigenen Reihen leisten wir dafür einen großen Beitrag“, freut sich Michael Röttger, Gesamtleitung Personalwesen und Mitglied der Geschäftsleitung der St. Elisabeth Gruppe, über die personelle Verstärkung.

Während der praktischen Ausbildung durchlaufen die Pflegeauszubildenden unterschiedliche Fachgebiete innerhalb und außerhalb der Kliniken. Der Ausbildungsbeginn in der St. Elisabeth Gruppe ist jeweils am 1. März und am 1. September.

Derzeit verfügt die Krankenpflegeschule der St. Elisabeth Gruppe über 270 Plätze für angehende Pflegekräfte. Darin eingeschlossen sind 25 Plätze für Studierende der Hochschule für Gesundheit, die den praktischen Teil des Bachelorstudienganges absolvieren. Zusätzlich befinden sich 46 Auszubildende in verschiedenen Bereichen der Gruppe in der Ausbildung. Die 2015 gegründete gruppeneigene Akademie der Physio- und Ergotherapie bietet aktuell 200 Plätze für die Ausbildung zum Physiotherapeuten und 75 Plätze für die Ausbildung zum Ergotherapeuten an. Insgesamt umfasst das Ausbildungsspektrum der St. Elisabeth Gruppe 15 unterschiedliche Berufsbilder. Zu den gruppeneigenen Ausbildungsstätten gehören die Krankenpflegeschule, die Akademie der Physio- und Ergotherapie sowie die Schule für Berufe im Operationsdienst.

Gesundheitsberufe

MedEcon Ruhr © 2018

Wir können Gesundheit
MedEcon Ruhr