Wir können Gesundheit

Die Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe unter neuer ärztlicher Leitung

Ategris Regionalholding GmbH am 18.05.18


Priv.-Doz. Dr. med. Daniel Beyer
Bildnachweis: ©privat

Die Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe im Ev. Krankenhaus Oberhausen (EKO.) ist seit dem 14. Mai 2018 unter der Leitung des neuen Chefarztes Priv.-Doz. Dr. med. Daniel A. Beyer. Von Hause aus ist PD Dr. Beyer Facharzt für Frauenheilkunde und Geburtshilfe mit der Anerkennung der Schwerpunkte „Spezielle Geburtshilfe und Perinatologie“, „Gynäkologische Exfoliativzytologie (insbesondere zur Krebsfrüherkennung eingesetzte Diagnosemethode)“, „Gynäkologische Onkologie“ und „Medikamentöse Tumortherapie“.

Der heute 42-jährige verfügt über mehr als 15 Jahre Berufserfahrung, unter anderem war er sieben Jahre am Universitätsklinikum Schleswig-Holstein. Zuletzt als Chefarzt im Westpfalz-Klinikum in Kaiserslautern freut er sich nun, seine ärztliche Expertise im EKO. einzubringen. „Das EKO. genießt einen sehr guten Ruf und außerdem haben wir Familie und Freunde im Ruhrgebiet“, begründet PD Dr. Beyer seinen Wechsel. Neben der Geburtshilfe sieht er seine Schwerpunkte zum Beispiel in der gynäkologischen, minimal-invasiven Onkochirurgie.

„Ich bin froh, dass wir mit PD Dr. Beyer einen Chefarzt haben gewinnen können, der die medizinische Versorgung und die innovative Weiterentwicklung der Gynäkologie und Geburtshilfe weiter auf hohem Niveau sicherstellen wird“, erklärt Dr. Peter Quaschner, Geschäftsführer im EKO. „Außerdem ist für ein Perinatalzentrum fächerübergreifende Teamarbeit absolute Voraussetzung. Ich bin sicher, dass PD Dr. Beyer in dieses Team passen wird.“

Kinder- & Jugendmedizin

MedEcon Ruhr © 2018

Wir können Gesundheit
MedEcon Ruhr