Wir können Gesundheit

Neuer Chefarzt in der Klinik für Endokrine Chirurgie

Helios Universitätsklinikum Wuppertal am 08.03.22

Wuppertal ist um einen Schilddrüsen-Experten reicher: Dr. Pier Francesco Alesina tritt zum Februar dieses Jahres seinen Dienst als weiterer Chefarzt der Klinik für Endokrine Chirurgie am Helios Universitätsklinikum Wuppertal an. Er unterstützt damit Prof. Dr. med. Cornelia Dotzenrath, die sich Ende 2022 in den Ruhestand verabschieden wird.

Bilden ab sofort eine Doppelspitze: Dr. Pier Francesco Alesina und Prof. Cornelia Dotzenrath, Fotocredit: Helios Universitätsklinikum Wuppertal (Michael Mutzberg)

„Meine Leidenschaft für die Chirurgie wurde schon früh geweckt, aber das spezielle Gebiet der Schilddrüsen und Nebenschilddrüsen ist mein Steckenpferd“, so der 48-Jährige. Der gebürtige Italiener absolvierte sein Medizinstudium an der Universitá Cattolica des Sacro Cuore in Rom und entdeckte bereits früh seine Leidenschaft für die Chirurgie. Der Facharzt für Allgemein- und spezielle Viszeralchirurgie war viele Jahre als leitender Oberarzt an der Klinik für Chirurgie der Kliniken Essen-Mitte tätig, mit den zertifizierten Schwerpunkten Endokrine Chirurgie (Referenzzentrum für Endokrine Chirurgie) und minimalinvasive Chirurgie. Sein besonderer Schwerpunkt ist die minimalinvasive Schilddrüsen- und Nebenschilddrüsenchirurgie sowie die Nebennierenchirurgie, für die seine ehemalige Wirkungsstätte weltweit bekannt ist.

„Wir freuen uns, einen so erfahrenen Chirurgen auf dem speziellen Gebiet der Schilddrüsenerkrankungen für unser Haus gewonnen zu haben“, sagt Dr. Holger Raphael, Geschäftsführer des Helios Universitätsklinikums Wuppertal. Vor seinem Wechsel an das HUKW war Dr. Alesina Direktor der Klinik für Chirurgie und Onkologische Chirurgie am Gemelli Molise Lehrkrankenhaus der Universitá Cattolica des Sacro Cuore in Campobasso, Italien. Nun zieht es ihn zurück nach Deutschland.

„Das Helios Uniklinikum bietet eine umfassende Expertise in der Endokrinen Chirurgie, die mit der Zertifizierung als Referenzzentrum für Schilddrüsen- und Nebenschilddrüsenchirurgie die höchstmögliche Auszeichnung in Deutschland erlangt hat. Ich freue mich sehr auf die Zusammenarbeit in diesem hochqualifizierten Team und auf das Tandem mit Frau Prof. Dotzenrath“, betont der neue Chefarzt.

 

Gesundheitsmetropole Ruhr

© 2022 MedEcon Ruhr - Netzwerk der Gesundheitswirtschaft an der Ruhr

Wir können Gesundheit
MedEcon Ruhr