Wir können Gesundheit

Nachhaltigkeit und Energieeffizienz im Fokus der Planung

Kaldewei Badlösungen im Hometel Projekt „room2“ in Chiswick

Franz Kaldewei GmbH & Co. KG am 26.08.22

Kaldewei kooperiert mit der britischen Lamington Group. Der deutsche Badhersteller unterstützt den progressiven Hotellerie-Spezialisten bei dem nachhaltig ausgerichteten Hometel-Projekt „room2“ in Chiswick, London. Das neue Hometel-Gebäude verbraucht bis zu 89 Prozent weniger Energie als die meisten anderen Hotels im Vereinigten Königreich. Der Anteil an erneuerbaren Energien für den Hotelbetrieb wurde bestmöglich maximiert. Zum Einsatz kommen Solarzellen und Erdwärmepumpen, die 100 Prozent der für Heizung, Kochen und Warmwasser benötigten Energie erzeugen. Weitere Energie kommt aus Wind-, Solar- und Wasserkraftanlagen, die außerhalb des Geländes betrieben werden. Das room2 Chiswick ist damit weltweit das erste Hotel, das die eigene CO2-Bilanz auf diese Art offenlegt und für die gesamte Lebensdauer eine Netto-Null-Emission anstrebt.

Bildquelle: room2

„Hometel“ ist eine Wortneuschöpfung aus den Begriffen „Hotel“ und „Home“. Der Begriff macht deutlich, dass room2 die Annehmlichkeiten eines Hotels mit denen des eigenen Zuhauses verbindet. Aspekte wie Nachhaltigkeit und Energieeffizienz stehen im Fokus der Konzeption, das Design ist von der non-konformistischen Arts & Crafts-Bewegung inspiriert. room2 Chiswick möchte seinen Gästen etwas bieten, das sich echt und authentisch anfühlt. Ein Ambiente, in dem man statt auf Kunststoffen auf natürliche Elemente und Wiederverwertbarkeit wie Stonewashed-Leinen, Recyclingholz und von lokalen Handwerkern hergestellte Produkte setzt. Von den Möbeln über die Beleuchtung und Armaturen bis hin zu den Teppichen wurde mit Blick auf Umweltaspekte, Nachhaltigkeit und die jeweilige CO2-Bilanz sorgsam ausgewählt. Im Bad entschied man sich für das Material Stahl-Emaille.

Wegweisendes Projekt setzt auf kreislauffähige Kaldewei Badlösungen

Die Gästezimmer sind exzentrisch und stilvoll zugleich eingerichtet: eine Mischung aus handwerklicher Perfektion und modernen Elementen zur Energieeinsparung. Alle 86 Zimmer sind mit der Kaldewei Duschfläche Cayonoplan mit Ablaufabdeckung sowie Kaldewei Ablaufsystem ausgestattet. Die alpinweiße Oberfläche passt perfekt zu den elegant gestalteten Bädern. Sie ist extrem widerstandsfähig und könnte nur mit einem Diamanten zerkratzt werden. Dank der pflegeleichten Emaille-Oberfläche lassen sich Wasserflecken oder Kalkrückstände ganz leicht entfernen.

Kaldewei war der geeignete Partner für dieses wegweisende Projekt, denn das Unternehmen engagiert sich schon seit Generationen für die Umwelt. Alle Kaldewei Produkte werden aus 100 Prozent kreislauffähiger Stahl-Emaille hergestellt. Im vergangenen Jahr hat Kaldewei einen weiteren Schritt in Richtung Klimaneutralität unternommen: Es produziert einen Teil seiner Badlösungen aus bluemint® Steel, einem CO2-reduzierten Stahl, der die Emissionen um bis zu 70 Prozent senkt. Darüber hinaus engagiert sich Kaldewei langfristig beim WWF und unterstützt in Vietnam ein Projekt, das verhindern soll, dass jedes Jahr große Mengen an Plastik über die Flüsse und Kanäle des Mekong-Deltas in die Meere gelangen.

Energieeffizienz steigern – Ressourcen schonen

room2 Chiswick wurde mit einer ähnlichen Denkweise und ganz im Sinne der Nachhaltigkeit geplant. Es setzt auf verträgliche, teils selbst entwickelte Technologien, um eine vorbildliche Energieeffizienz zu erreichen. Das Hometel verfügt über zwei Labore, die Daten zum Wasser- und Energieverbrauch sowie zur Luftqualität sammeln. Diese Daten werden mit Erkenntnissen aus dem laufenden Betrieb verbunden und helfen dem Team von room2 Chiswick, die Energieeffizienz noch weiter zu verbessern.

Erneuerbarer Energien werden vor Ort maximal genutzt. So verbrauchen beispielsweise Duschen mit ultraniedrigem Durchfluss dank belüfteter Armaturen weniger Wasser. Im gesamten Gebäude sind die Beleuchtung und weitere Geräte mit Bewegungssensoren verbunden, um eine noch energieeffizientere Nutzung zu ermöglichen. Das blaue Dach reduziert lokale Überschwemmungen, indem es bis zu 50.000 Liter Regenwasser bei Bedarf langsam ableitet. Das Gründach ist mit 200 Tonnen Erde und Wildblumen bepflanzt, um die Artenvielfalt zu erhöhen und CO2 zu absorbieren und bietet Platz für Bienenstöcke und Insektenhotels.

Kaldewei zeigt sich hier als perfekter Partner, denn das Portfolio von über 600 zum Teil preisgekrönten Badlösungen aus Stahl-Emaille bietet mit seinen vielseitigen und flexiblen Lösungen die optimale Materialwahl für jedes Baddesign. Alle Badewannen, Duschflächen und Waschtische aus Stahl-Emaille werden aus natürlichen Rohstoffen hergestellt, sind besonders langlebig und können am Ende ihrer Nutzungsdauer vollständig dem Wertstoffkreislauf zurückgeführt werden. In Kombination mit dem Engagement für Nachhaltigkeit machte dies die Kaldewei Produkte zur idealen Badlösung für die Lamington Group und das room2 Chiswick.

Gesundheitsmetropole Ruhr

© 2022 MedEcon Ruhr - Netzwerk der Gesundheitswirtschaft an der Ruhr

Wir können Gesundheit
MedEcon Ruhr