Wir können Gesundheit

Dr. Thomas Hillmann ist neuer Chefarzt der Klinik für Radioonkologie und Strahlentherapie

Klinikum Vest GmbH am 8. November 2022

Seit dem 1. Oktober ist Dr. Thomas Hillmann neuer Chefarzt der Klinik für Radioonkologie und Strahlentherapie im Klinikum Vest. Zugleich hat er die ärztliche Leitung der strahlentherapeutischen Praxis des MVZ Prof. Dr. Uhlenbrock und Partner übernommen. In der im Klinikum angesiedelten Praxis werden ambulante Patienten behandelt.

Dr. Thomas Hillmann

Dr. Thomas Hillmann war zuletzt am Clemenshospital in Münster tätig. Dort engagierte er sich mehr als 26 Jahre lang, zwischenzeitlich als kommissarischer Chefarzt, zuletzt als Leitender Oberarzt der Abteilung für Strahlentherapie und Radioonkologie. Am Knappschaftskrankenhaus übernimmt er nun als Chefarzt die Leitung der Abteilung. Neu im Team ist auch Oberärztin Christiane Rensing. Die Fachärztin für diagnostische Radiologie und Strahlentherapie kommt gemeinsam mit Dr. Hillmann vom Clemenshospital nach Recklinghausen, wo die beiden bereits über 20 Jahre erfolgreich zusammengearbeitet haben.

„Ich freue mich auf die neue Aufgabe und darauf, gemeinsam mit dem ganzen Team die Abteilung mit Fokus auf die Patienten bestmöglich strukturiert weiterzuentwickeln“, kündigt Dr. Hillmann an. Sein Augenmerk will der Palliativmediziner dabei auf die Versorgung schwerkranker Patienten in enger Kooperation mit der Klinik für Hämatologie und Onkologie sowie weiterer stationärer und ambulanter Behandlungspartner legen. Neben schwerkranken Patienten können im MVZ Uhlenbrock zudem auch Patienten mit gutartigen Erkrankungen, wie Fersensporn, Tennisarm oder Gelenkarthrosen bestmöglich bestrahlt werden.
Im Sinne der Patienten wird zudem die gesamte Abteilung baulich umgestaltet und modernisiert, um zukünftig weitere hochspezialisierte Behandlungsverfahren anzubieten. Dazu zählt die Stereotaxie, bei der selbst kleinste Tumore mittels Hochpräzisionsbestrahlung zerstört werden. Auch das sogenannte Atemgating soll zum Standardangebot gehören. Hierbei werden die Atembewegungen der Patienten während der Bestrahlung berücksichtigt, um noch präziser bestrahlen zu können.
Neben einer optimalen technischen Ausstattung setzen Dr. Hillmann und Team jedoch vor allem auf Empathie, Zugewandtheit und gute medizinische Aufklärung: „Strahlentherapie ist der Einsatz von „Hightech Medizin“ auf höchstem Standard. Erfolgreiche Therapieergebnisse und das entscheidende Gefühl, dass sich der Patient geborgen fühlt, sind ausschließlich in einem gut funktionierenden, empathischen Team zu erreichen. Hier gilt es, dass sich jeder einzelne Mitarbeiter seiner Verantwortung dem Patienten gegenüber bewusst ist“, verrät der erfahrene Strahlentherapeut.

Im Knappschaftskrankenhaus in Recklinghausen tritt Dr. Hillmann die direkte Nachfolge von Dr. Heinz-Georg Wehmeyer an, der nach 15 Jahren als Chefarzt den Ruhestand antritt. „Wir danken Herrn Dr. Wehmeyer für die fantastische Arbeit und gemeinsame Weiterentwicklung des Standortes in den letzten 15 Jahren“, sagt Dr. Hans Christian Atzpodien, Geschäftsführer des Klinikums Vest. „Gleichzeitig freuen wir uns sehr, dass wir mit Dr. Thomas Hillmann einen erfahrenen, ausgezeichnet ausgebildeten Mediziner gewinnen und einen nahtlosen Übergang gestalten konnten. Gerade im sensiblen Bereich der Radioonkologie und Strahlentherapie war es uns wichtig, für unsere Patienten einen reibungslosen Fortgang der Versorgung zu gewährleisten.“

Auch Dr. Karin Strehl, Geschäftsführerin Strahlentherapie des MVZ Prof. Dr. Uhlenbrock und Partner, freut sich auf den Beginn der erfahrenen Strahlentherapeuten: „Mit Dr. Hillmann und Frau Rensing gewinnen wir zwei hochqualifizierte Strahlentherapeuten, die unser eingespieltes Team in Recklinghausen optimal ergänzen und erweitern.“

Bildgebung & Radiologie Krebs

© 2022 MedEcon Ruhr - Netzwerk der Gesundheitswirtschaft an der Ruhr

Wir können Gesundheit
MedEcon Ruhr