Gesundheitsmetropole Ruhr Tourbook online

Dräger versorgt Charité mit vernetzten Anästhesiearbeitsplätzen

Berliner Universitätsklinikum implementiert interoperable, digitale Anästhesiegeräte an den drei klinischen Campi

Dräger Medical Deutschland GmbH am 30. November 2023

Die Charité-Universitätsmedizin Berlin nutzt in ihren Kliniken künftig standardmäßig die Anästhesiegeräte von Dräger. Mehr als 130 Atlan-Anästhesiearbeitsplätze werden über mehrere Jahre installiert. Neben der präzisen Narkose und lungenprotektiven Beatmung während der OP können die Geräte auch umfassend und sicher Daten übermitteln. Beispielsweise können Informationen an den Arbeitsplätzen direkt in das System der elektronischen Patientenakten übernommen werden. Mit der Funktion Mobile Patient Watch können zudem Beatmungsparameter und -kurven auf Smartphones oder Computern dargestellt werden.

Interoperabilität und deutlich effizientere Abläufe

Atlan-Anästhesiegeräte sind moderne klinische Arbeitsplatzsysteme, die vielseitig vernetzt werden können.

Basierend auf der ISO/IEEE 11073 SDC-Standardfamilie können die Anästhesiearbeitsplätze mit anderen Medizingeräten Informationen austauschen. Künftig soll es auch möglich sein, die Geräte mit dem Krankenhausinformationssystem und PDMS zu verbinden und in einem herstellerübergreifenden Netzwerk als Datenquelle zu nutzen. Klinisches Personal kann mit dem Atlan zusätzlich die Data-Analytics Anwendungen von Dräger nutzen: Die Analyse der Anästhesiegasverbräuche (Gas Consumption Analytics) von vernetzten Atlan-Arbeitsplätzen liefert dabei einen umfassenden Überblick über den Gesamtverbrauch volatiler Anästhetika. Eine weitere Anwendung (Device Utilization Analytics) informiert über die Auslastung des Geräteparks mit vielen Informationen, wie dem aktuellen Betriebszustand und installierter Softwareversionen. Klinikpersonal kann automatisierte Geräte-Systemtests über ein Dashboard (OR-Companion mit Self-Test Tracker Funktion) überwachen, wobei die Informationen zum Systemzustand der Atlan-Geräte ortsunabhängig bereitstellt werden. Dies ermöglicht effizientere Arbeitsabläufe, beispielsweise bei der täglichen Gerätevorbereitung.

© 2024 MedEcon Ruhr - Netzwerk der Gesundheitswirtschaft an der Ruhr

Wir können Gesundheit Wir können Gesundheit

Eine TOUR durch die Gesundheitsmetropole Ruhr

Hier gelangen Sie zur PDF des Tourbooks. Sie können aber auch direkt in den unten stehenden Kapitel beginnen.