Wir können Gesundheit

Aufsichtsgremium komplettiert

Prof. Dr. Annette Nauerth und Dr. Dirk Albrecht sind neue Mitglieder im Hochschulrat

Hochschule für Gesundheit am 11. März 2024

Der Hochschulrat der Hochschule für Gesundheit (HS Gesundheit) in Bochum hat zwei neue Mitglieder: Berufen wurden nun Prof. Dr. Annette Nauerth von der Hochschule Bielefeld und Dr. Dirk Albrecht von der Contilia GmbH, einem gemeinnützigen Träger von rund 50 Gesundheits-Einrichtungen (zum Beispiel Krankenhäuser und Senioren-Quartiere) im Ruhrgebiet.

Foto: F. Hüffelmann / HSBI

Annette Nauerth war bis zu ihrer Verabschiedung im Februar 2024 an der Hochschule Bielefeld beschäftigt. In ihrer 27-jährigen Tätigkeit hat sie dort den Bereich Pflege und Gesundheit in Lehre und Forschung als Pionierin entwickelt, mitgestaltet und zahlreiche Forschungs- und Entwicklungsprojekte sowie Forschungsverbünde initiiert und begleitet. Zu ihren Forschungsbereichen zählen die Kompetenzentwicklung im Bereich Pflege und Gesundheit, Curriculumentwicklung für naturwissenschaftliche Grundlagen, Basisfertigkeiten in der Pflegeausbildung, digitale Medien, Entwicklung von Prüfungsinstrumenten im Bereich Pflege und Gesundheit, Hochschuldidaktik, regionale Versorgung, Mensch-Technik-Interaktion, Nutzerorientierung und Pflegeplanung. „Interdisziplinäres Arbeiten wird in Zukunft immer wichtiger, daher liegt mir auch das interprofessionelle Lernen und Arbeiten sehr am Herzen. Die an der HS Gesundheit erprobten interprofessionelle Ansätze weiter zu entwickeln, ist mein besonderes Anliegen“, erläutert die 66-Jährige, warum sie sich im Hochschulrat der HS Gesundheit engagiert.

Foto: Contilia

Der weitere Neuzugang im Hochschulrat, Dirk Albrecht, wurde 1964 in Münster geboren. Sein Studium der Humanmedizin absolvierte er an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg. Die Ausbildung zum Facharzt für Innere Medizin machte er an den Medizinischen Einrichtungen der Universität Köln und spezialisierte sich später im Elisabeth-Krankenhaus Essen zum Kardiologen. Von der European Business School in Oestrich-Winkel erhielt er das Zertifikat Gesundheitsökonomie. Seit Gründung der Contilia GmbH im Jahr 2006 ist Dirk Albrecht Geschäftsführer des Verbundes und aktuell Vorsitzender der Geschäftsführung. Zudem ist er Vorstandsmitglied in der Krankenhausgesellschaft NRW (KGNW), stellvertretendes Mitglied des Deutschen Caritasverbandes im Präsidium der Deutschen Krankenhausgesellschaft (DKG) und seit 2023 stellvertretender Vorsitzender im Vorstand des Katholischen Krankenhausverbandes Deutschland (kkvd). Zu seiner Berufung in den Hochschulrat sagte er: „Attraktivität, Vielfalt und Qualität der heutigen Ausbildungsangebote in Gesundheitsberufen werden darüber entscheiden, ob wir in Zukunft die Gesundheitsversorgung der Bevölkerung in der Region sichern können. Die Hochschule für Gesundheit ist ein innovativer Akteur in diesem Anbieterfeld. Ich freue mich, die Arbeit der Hochschule für Gesundheit im Hochschulrat mitgestalten zu können.“

Gesundheitsmetropole Ruhr

© 2024 MedEcon Ruhr - Netzwerk der Gesundheitswirtschaft an der Ruhr

Wir können Gesundheit
MedEcon Ruhr