Wir können Gesundheit

Bewegungstherapie bei Adipositas im Blick

HUKW-Chefarzt ist Herausgeber des ersten deutschsprachigen Fachbuches zur Bewegungstherapie bei Adipositas.

Helios Universitätsklinikum Wuppertal am 24. April 2024

Ohne geht es nicht: Bewegung ist ein unerlässlicher Baustein, um gegen krankhaftes Übergewicht (Adipositas) anzugehen und nachhaltig gesund zu werden – trotzdem gibt es in Deutschland dazu bisher kaum fundierte Fachliteratur oder wissenschaftlich erprobte Handlungsempfehlungen für die Behandlungsteams. Das ändert sich nun: Seit wenigen Tagen ist das erste deutschsprachige Fachbuch zum Thema „Bewegungstherapie bei Adipositas und Metabolischem Syndrom“ erhältlich. Herausgeber ist der Wuppertaler Chefarzt und Leiter des Helios Adipositas Zentrum West, Prof. Dr. Till Hasenberg, gemeinsam mit dem Lehrstuhlinhaber für Sportmedizin an der Bergische Universität Wuppertal, Prof. Dr. Dr. Thomas Hilberg. Auch die Leitende Ärztin des Adipositas Zentrums, Dr. Barbara König, verfasste ein Kapitel.

„Die Idee zu diesem Projekt hatte ich schon vor über 10 Jahren. Bisher passte kaum ein Bewegungsangebot zu den Bedürfnissen und körperlichen Möglichkeiten unserer adipösen Patient:innen – zum Beispiel muss die besondere Belastung von Bändern und Gelenken berücksichtigt werden und viele Trainingsgeräte sind hinsichtlich ihrer Traglast gar nicht geeignet“, erinnert sich Prof. Dr. Till Hasenberg, Chefarzt der Klinik für Adipositas- und Metabolische Chirurgie am Helios Universitätsklinikum Wuppertal. „Gemeinsam haben wir nun ein ,Workbook´entwickelt, dass nicht nur den theoretischen Hintergrund aufarbeitet, sondern direkt umsetzbare, praktische Anregungen für Trainingseinheiten enthält.“

Das Buch gibt es als im Handel sowie als ebook und richtet sich an alle, die sich mit Bewegungstherapie bei Adipositas beschäftigen, z.B. Sportmediziner:innen, Physiotherapeuten und Fachärzt:innen der Allgemeinmedizin sowie Inneren Medizin.

 

Stoffwechsel & Ernährung Knochen & Gelenke

© 2024 MedEcon Ruhr - Netzwerk der Gesundheitswirtschaft an der Ruhr

Wir können Gesundheit
MedEcon Ruhr