Gesundheitsmetropole Ruhr Tourbook online
07 Mrz

Mittwoch, 7. März 2018 , 10:00 | Herne

St. Elisabeth Gruppe GmbH

Hygiene im Krankenhaus

St. Elisabeth Gruppe informiert

Das Thema Krankenhaushygiene ist so aktuell wie nie. Am Mittwoch, dem 07.03.2018, lädt die St. Elisabeth Gruppe – Katholische Kliniken Rhein-Ruhr in Zusammenarbeit mit der Hykomed GmbH zur Fachfortbildung ein. Die Teilnehmer erwarten vielseitige Vorträge zu Neuigkeiten auf dem Gebiet der Krankenhaushygiene aus dem In- und Ausland.

Die Veranstaltung „Aktuelle Krankenhaushygiene“ richtet sich an alle, die im Gesundheitswesen tätig sind. Für die Experten aus diesem Arbeitsgebiet ist es besonders wichtig, bei den Anforderungen und neuesten Entwicklungen der Krankenhaushygiene auf dem Laufenden zu bleiben.
Die Referenten werden im Rahmen der Veranstaltung auf verschiedene Hygiene-Aspekte eingehen. Unter anderem soll ein Blick auf das Zusammenspiel von erlebter Hygiene und dem Vertrauen ins das Gesundheitssystem geworfen werden. Darüber hinaus berichten internationale Experten über die Situation in den Niederlanden und China. Zu den weiteren Themen zählen multiresistente Erreger und die Chancen der Phagentherapie. Bei Phagen handelt es sich um Viren, die bestimmte Bakterien angreifen und auflösen. Auch das Zusammenspiel von Mensch, Tier und Umwelt im Hinblick auf Antibiotikaresistenzen wird besprochen. Des Weiteren werden sich die Referenten mit der Speisenversorgung in Krankenhäusern, der Bedeutung der Luft für das Risiko einer Wundinfektion sowie aktuellen Richtlinien befassen.

Die Veranstaltung beginnt um 10.00 Uhr und findet im Kongresszentrum der St. Elisabeth Gruppe am St. Anna Hospital Herne, Am Ruschenhof 24, 44649 Herne, statt. Anmeldung per Fon unter 0231 – 95 72 – 56 16 oder per E-Mail an raffenberg@hykomed.de.


Alle Termine

© 2024 MedEcon Ruhr - Netzwerk der Gesundheitswirtschaft an der Ruhr

Wir können Gesundheit Wir können Gesundheit

Eine TOUR durch die Gesundheitsmetropole Ruhr

Hier gelangen Sie zur PDF des Tourbooks. Sie können aber auch direkt in den unten stehenden Kapitel beginnen.