Wir können Gesundheit
24 Nov

Moderne Methoden in der Gerinnungsdiagnostik

Samstag, 24. November 2018, 09:00 von St. Elisabeth Gruppe GmbH

Fortbildung im Marien Hospital Herne

Die Blutgerinnungsdiagnostik spielt in der Anästhesiologie und Intensivmedizin eine wichtige Rolle. Neben Blutgerinnungsanalysen im Labor bieten moderne Analyseverfahren wie die Point-of-Care Diagnostik ein schnelles und umfassendes Ergebnis zum aktuellen Gerinnungszustand. Prof. Dr. Ulrich Frey, Direktor der Klinik für Anästhesiologie, operative Intensivmedizin, Schmerz- und Palliativmedizin im Marien Hospital Herne – Universitätsklinikum der Ruhr-Universität Bochum, lädt daher medizinisches Fachpersonal am 24. November 2018 zur Fortbildungsveranstaltung „Management perioperativer Blutungen mittels Point-of-Care Diagnostik“ ein.

Vor einem operativen Eingriff oder in einer Notfallsituation ist eine schnelle Erfassung verschiedener Blutparameter des Patienten sehr wichtig. Mittels einer Blutanalyse kann neben der Überwachung von Atmungs- und Stoffwechselstörungen auch der Blutgerinnungszustand ermittelt werden. Die Blutgerinnung kann bei Patienten durch erworbene Gerinnungsstörungen z. B. schweren Blutungen bei Schwerverletzen oder durch angeborene Gerinnungsstörungen erschwert werden. Diese können den Verlauf der Operation negativ beeinflussen. Mittels moderner Analysegeräte ist es möglich eine schnelle und patientennahe Diagnostik durchzuführen, die nicht im Labor, sondern direkt am Patientenbett stattfindet. So kann in der Patientenversorgung und Behandlung eine zeitliche und qualitative Verbesserung erreicht werden.

Die Fortbildung vermittelt den Teilnehmern – neben theoretischen Grundlagen – moderne Verfahren der Point-of-Care Gerinnungsdiagnostik. Im weiteren Verlauf des Vormittages erhalten die Teilnehmer durch Fallbeispiele im Hands-on-Training einen Einstieg in die Diagnostik und Therapie von Gerinnungsstörungen. Ziel ist es, die Versorgung von Patienten im OP oder auf der Intensivstation zu optimieren und Behandlungsstrategien zu entwickeln. Vor diesem Hintergrund werden auch die Möglichkeiten und Grenzen der Point-of-Care Diagnostik anschaulich vorgestellt.
Die Veranstaltung für medizinisches Fachpersonal findet am 24. November 2018, ab 09.00 Uhr, in den Hörsälen 1 – 3, Hölkeskampring 40, 44625 Herne, statt. Um vorherige Anmeldung unter anaesthesie@marienhospital-herne.de oder unter Fon 0 23 23 – 499 – 14 14 wird gebeten.


Gesundheitsmetropole Ruhr

Zurück zur Terminübersicht

MedEcon Ruhr © 2018

Wir können Gesundheit
MedEcon Ruhr