Wir können Gesundheit
24 Sep

Neues aus der Ultraschalldiagnostik –

Samstag, 24. September 2022, 08:30 von St. Elisabeth Gruppe GmbH

Experten des Marien Hospital Herne stellen innovative Methoden vor

Der Ultraschall, auch Sonographie genannt, ist eine Diagnosemethode, die in vielen medizinischen Bereichen Anwendung findet. Insbesondere in der zentralen Notaufnahme, der Anästhesie und der Intensivmedizin hat die Ultraschalldiagnostik in den letzten Jahren große Fortschritte gemacht. Prof. Dr. Ulrich Frey, Direktor der Klinik für Anästhesiologie, operative Intensivmedizin, Schmerz- und Palliativmedizin des Marien Hospital Herne – Universitätsklinikum der Ruhr-Universität Bochum und sein Team stellen im Rahmen der Fachveranstaltung „10. Symposium – Notfallsonographie“ am Samstag, dem 24.09.2022, die zahlreichen Einsatzgebiete des Ultraschalls vor. Neben Vorträgen zur Diagnostik in verschiedensten medizinischen Fachbereichen wartet auf die Fachteilnehmer auch die Möglichkeit, das Erlernte zu trainieren.

Der Ultraschall hilft dabei Diagnosen aufzustellen, Verletzungen zu erkennen sowie unterschiedliche Behandlungen durchzuführen und zu kontrollieren. Im Rahmen der Fachveranstaltung bekommen die Teilnehmer einen weiten Überblick über die unterschiedlichen Einsatzmöglichkeiten des Ultraschalls. Neben der Erarbeitung der theoretischen Grundlagen stehen vor allem praktische Übungen im Fokus: An modernen Simulatorstationen können die Teilnehmer das Erlernte trainieren und ihre diagnostischen Fähigkeiten bei Notfall-Szenarien unter Beweis stellen.

Die Veranstaltung richtet sich an medizinisches Fachpersonal und findet ab 08.30 Uhr im Kongresszentrum des St. Anna Hospital Herne, Hospitalstraße 19, 44649 Herne, statt. Aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl ist eine vorherige Anmeldung nötig unter: www.marienhospital-herne.de/ultraschall-symposium

Bildgebung & Radiologie

Alle Termine

© 2022 MedEcon Ruhr - Netzwerk der Gesundheitswirtschaft an der Ruhr

Wir können Gesundheit
MedEcon Ruhr