Wir können Gesundheit
18 Sep

Neuigkeiten in der internistischen Allgemeinmedizin

Dienstag, 18. September 2018, 18:30 von St. Elisabeth Gruppe GmbH

Am Dienstag, den 18. September 2018, lädt Prof. Dr. Timm Westhoff, Direktor der Medizinischen Klinik I des Marien Hospital Herne – Universitätsklinikum der Ruhr-Universität Bochum, zum ersten „Allgemeinmedizin Update“ ein. Die Fortbildungsveranstaltung thematisiert Neuigkeiten in der Behandlung und Therapie verschiedener Krankheitsbilder wie Asthma bronchiale und Bluthochdruck.

Mit einem vielfältigen Veranstaltungsprogramm informieren Prof. Westhoff und sein Team medizinisches Fachpublikum über moderne Diagnose- und Behandlungsverfahren bei internistischen Erkrankungen. Dazu zählt neben chronisch entzündlichen Darmerkrankungen, Immundefekten und Fettstoffwechselstörungen auch das Asthma bronchiale. Bei Asthma bronchiale handelt es sich um eine chronische Entzündung der Atemwege, die zu Atemnot führt. Obwohl die Erkrankung nicht heilbar ist, kann man sie oft durch Medikamente gut in den Griff bekommen. Im Rahmen der Veranstaltung präsentieren die Experten der Medizinischen Klinik I daher aktuelle Erkenntnisse zur medikamentösen Therapie.

Darüber hinaus sind auch Therapiemöglichkeiten nach einer Thrombose oder einer Lungenembolie sowie die neuen Leitlinien zur Behandlung von Bluthochdruck (Hypertonie) Gegenstand des Vortragsprogrammes. Bluthochdruck ist die häufigste internistische Erkrankung, die sich besonders oft mit zunehmendem Lebensalter entwickelt. Wird eine Hypertonie frühzeitig erkannt und gut behandelt, lassen sich Schlaganfälle, Herzinfarkte sowie Schäden an Gefäßen und Nieren verhindern. „Daher ist es wichtig, dass man auf dem aktuellsten Stand der Forschung ist und das Wissen in die Behandlung der Patienten einbeziehen kann“, berichtet Prof. Westhoff.

Die Fortbildungsveranstaltung beginnt um 18.30 Uhr und findet im Hörsaal 1 – 3 des Marien Hospital Herne – Universitätsklinikum der Ruhr-Universität Bochum, Hölkeskampring 40, 44625 Herne, statt. Information und Anmeldung unter Fon 0 23 23 – 499 – 16 71.


Gesundheitsmetropole Ruhr

Zurück zur Terminübersicht

MedEcon Ruhr © 2018

Wir können Gesundheit
MedEcon Ruhr