Wir können Gesundheit
24 Sep

Rheumazentrum Ruhrgebiet lädt zur 197. Fortbildung ein

Dienstag, 24. September 2019, 17:30 von St. Elisabeth Gruppe GmbH

Am Dienstag, dem 24. September 2019, lädt Prof. Dr. Jürgen Braun, Ärztlicher Direktor des Rheumazentrum Ruhrgebiet,  zur 197. Fortbildungsveranstaltung ein. Die Referenten berichten über aktuelle Ergebnisse zu den Themen Chondrocalcinose, Gicht und Hyperparathyreoidismus.

Zunächst stellt Iona Andreica, Oberärztin im Rheumazentrum Ruhrgebiet, die Chondrocalcinose vor: Die rheumatische Erkrankung entsteht durch Ablagerungen von Kalziumpyrophosphatkristallen in Gelenken und kann, wie die Gicht, akute Schmerzen an Händen, Hüften und Knien auslösen. Daher wird auch häufig von der Pseudogicht gesprochen. Um die beiden Erkrankungen voneinander abzugrenzen, zeigen die Experten verschiedene Fallbeispiele. Darüber hinaus erklären sie den Unterschied zwischen akuter und chronischer Chondrocalcinose und stellen Behandlungsmöglichkeiten vor.

Anschließend referiert Dr. Björn Bühring, Oberarzt des Rheumazentrum Ruhrgebiet, über den Hyperparathyreoidismus. Hierbei kommt es zu einer Überfunktion der Nebenschilddrüse, die zu viel Parathormon produziert. Dieses Hormon reguliert normalerweise den Kalziumspiegel im Blut. Wenn aber  zu viel von dem Hormon hergestellt wird, kommt es möglicherweise zu Krankheitssymptomen, wie zum Beispiel Übelkeit oder Erbrechen. Weitere Anzeichen der Erkrankung sind Gewichtsverlust und Knochenschmerzen. Im Laufe des Vortrags geht der Referent neben der Diagnostik auch auf die Behandlung der Erkrankung ein.

Zum Schluss der Fortbildung werden die Möglichkeiten der Bildgebung zur Diagnose von Arthritiden durch Dr. Martin Fruth, Oberarzt der Radiologie Herne,  vorgestellt. Hierbei steht vor allem die Differentialdiagnose der Erkrankung durch Röntgen- und MRT-Bilder im Fokus. Als Differentialdiagnose bezeichnet der Mediziner Erkrankungen, die ähnliche Symptome aufweisen und aus diesem Grund bei der Diagnosestellung auch in Betracht gezogen werden.

Die Veranstaltung richtet sich an medizinisches Fachpublikum und beginnt um 17.30 Uhr im Vortragsraum des Rheumazentrum Ruhrgebiet, Claudiusstr. 45, 44649 Herne. Weitere Informationen und Anmeldung unter Fon 0 23 25 – 592 – 131.

Knochen & Gelenke

Alle Termine

MedEcon Ruhr © 2021

Wir können Gesundheit
MedEcon Ruhr