Wir können Gesundheit
26 Jan

Tag des Patienten im Hüttenhospital

Dienstag, 26. Januar 2021 von Hüttenhospital gGmbH

Aktionstag steht im Zeichen der Corona-Pandemie

„Nähe schaffen trotz Distanz“: Unter diesem Motto findet am 26. Januar 2021 der bundesweite Tag des Patienten statt, an dem auch das Hüttenhospital wieder teilnimmt. Pandemiebedingt findet der Aktionstag dieses Jahr rein digital statt. Nie standen Patientenrechte mehr im Fokus als in Zeiten von Corona. Trotz Besuchsverboten, Abstand halten und Masken tragen bemühen sich Kliniken und Krankenhäuser virtuell um Kontakt und Dialog zu Patientinnen und Patienten, Angehörigen, Bürgerinnen und Bürgern. „Nähe schaffen trotz Distanz“ lautet deshalb das Motto des Tages des Patienten 2021. Denn jeder Kontakt, jedes Gespräch, ob direkt, telefonisch oder virtuell, tut Patientinnen und Patienten gut und trägt zur Genesung bei.

Das Hüttenhospital ist in diesem Jahr mit drei Angeboten vertreten. Sowohl der Patientenfürsprecher Werner Jankers, als auch der Beschwerdemanager des Hauses, Mike Schmedemann, sind telefonisch den ganzen Tag für Interessierte zu erreichen. Sie geben gerne Auskunft über Ihre Arbeit und freuen sich über Anrufe. Weiterhin stellt die Pflegeberaterin des Hüttenhospitals, Miriam Koch, das Projekt „VideoBrücke“ mittels eines kurzen Videos vor. Seit Beginn der Pandemie haben Angehörige und Patienten im Hüttenhospital die Möglichkeit über ein seitens des Krankenhauses zur Verfügung gestellten Tablets miteinander Videotelefonate zu führen. Dazu können sie – auch kurzfristig – einen Termin mit Miriam Koch vereinbaren, die sie über Bedienung und Handhabung aufklärt und dabei unterstützt. „Das Angebot wird sehr gut angenommen, die Angehörigen und Patienten freuen sich sehr, sich trotz Besuchsverbot sehen zu können“, so Miriam Koch. Hier findet sich das Motto des diesjährigen Patiententages „Nähe schaffen trotz Distanz“ in besonderer Weise wieder. „Wie in den vergangenen Jahren beteiligen wir uns auch in diesem Jahr sehr gerne am Tag des Patienten. Das Wohlbefinden unserer Patienten steht in der jetzigen Situation noch einmal ganz besonders im Fokus unseres Handelns und wir sind sehr froh, Kontakt auch in diesen Zeiten ermöglichen zu können“ betont René Thiemann, Geschäftsführer des Hüttenhospitals.

Der Tag des Patienten betont jedes Jahr die Rolle von Patientenfürsprechern und Beschwerdemanagern. Mit ihrer Unterstützung wird ein gelungener Dialog zwischen Ärzten und Pflegenden auf der einen Seite sowie Patienten und deren Angehörigen auf der anderen Seite oft ermöglicht. Als Schnittstelle zwischen Patienten, Angehörigen und Klinikpersonal nehmen sie eine Mittlerrolle ein. Damit sorgen sie für eine Stärkung der Patientenorientierung in Gesundheitseinrichtungen. Patientenfürsprecher und Beschwerdemanager klären Patientinnen und Patientinnen jederzeit über ihre Rechte auf – nicht nur am Tag des Patienten.

Unter www.tagdespatienten.de finden Interessierte eine Landkarte sowie eine Übersicht, welche Klinik in ihrer Nähe dabei ist. Am Tag des Patienten finden sich alle Angebote des Hüttenhospitals auf der Homepage und den Social Media Kanälen des Hüttenhospitals.

Link zur Anmeldung

Gesundheitsmetropole Ruhr

Alle Termine

© 2021 MedEcon Ruhr - Netzwerk der Gesundheitswirtschaft an der Ruhr

  • 97 Queries
  • 0,789 Seconds
  • Page ID: 10497
  • Template: single-termine.php
Wir können Gesundheit
MedEcon Ruhr