Wir können Gesundheit
21 Mai

Dienstag, 21. Mai 2024, 16:30 bis 18:00 in Bochum

Hochschule für Gesundheit

Wechseljahre verstehen, annehmen und meistern

Die Hochschule für Gesundheit lädt alle Betroffenen, Mitbetroffenen, Neugierigen und Interessierten zu einer hybriden Kick-off Veranstaltung rund um das Thema Wechseljahre ein

Der Lieblingsmensch reißt andauernd das Fenster auf (und macht es wenige Minuten später wieder zu) oder beklagt schlechten Schlaf? Die Mutter wird in unpassenden Situationen ungewöhnlich emotional oder reagiert grundsätzlich gereizt? Die Tante wundert sich über schlagartig zu eng gewordene Hosen, obwohl sie ihre Ernährungsgewohnheiten nicht verändert hat? Die Schwester klagt über Watte im Kopf oder Herzstolpern? Die Freundin hat keine Lust zu gar nichts? Woran das liegen könnte, möchte das Department für Angewandte Gesundheitswissenschaften der Hochschule für Gesundheit (HS Gesundheit) in Bochum in einer Veranstaltung zum Thema Wechseljahre (21. Mai 2024, 16:30 bis 18 Uhr im Hörsaalzentrum, Gesundheitscampus 6-8) thematisieren. Eingeladen sind – anlässlich des Internationalen Frauentags – alle Betroffenen, Mitbetroffenen, zukünftig Betroffenen sowie alle Neugierigen und Interessierten.

Die Veranstaltung kann in Präsenz oder auch online besucht werden und ist der Start einer losen Veranstaltungsreihe mit Angeboten rund um das Thema Wechseljahre. „Wir möchten das Thema aus der Tabuzone holen, eine Plattform für Austausch und Informationen aufbauen und für Herausforderungen der Wechseljahre sensibilisieren. Damit möchten wir erreichen, dass Betroffene in dieser Lebensphase einerseits gut für sich sorgen, andererseits auf Unterstützung in ihrer jeweiligen Umgebung zählen können“, erläutert Prof. Dr. Dörte Zietz vom Studienbereich Physiotherapie den Hintergrund der Veranstaltung.

Titel der Veranstaltung ist „MenoGoNow – Wechseljahre verstehen, annehmen und meistern“. Prof. Dr. Cornelia Kolberg-Liedtke vom Studienbereich Hebammenwissenschaft) wird die Hintergründe der Wechseljahre erläutern, Symptome und Herausforderungen schildern und Grundlagen zur Behandlung der Symptome skizzieren. Um Anmeldung unter Angabe der Teilnahmeart (Präsenz / Zoom) wird gebeten unter kirsten.dommermuth@hs-gesundheit.de. Die Teilnahme ist kostenfrei.

Gesundheitsmetropole Ruhr


Alle Termine

© 2024 MedEcon Ruhr - Netzwerk der Gesundheitswirtschaft an der Ruhr

Wir können Gesundheit
MedEcon Ruhr