Wir können Gesundheit

Neue Hygienebeauftragte in der Pflege

Weiterbildung in der St. Elisabeth Gruppe

St. Elisabeth Gruppe GmbH am 10.01.18

doctor putting on surgical gloves

15 Mitarbeiter der St. Elisabeth Gruppe – Katholische Kliniken Rhein-Ruhr absolvierten kürzlich erfolgreich die Weiterbildung zur / zum Hygienebeauftragte / n in der Pflege und nahmen ihr Zertifikat entgegen. In Zukunft kontrollieren und optimieren sie die hygienischen Abläufe an den Standorten in Herne und Witten.

Ein umfassendes Hygienemanagement ist vor allem im Krankenhaus ein zentrales Thema. Dafür stehen pro Station, Abteilung und Funktionsbereich je zwei Mitarbeiter des Pflegepersonals als Hygienebeauftragte zur Verfügung. Um diesen Standard sicherzustellen, ist es wichtig, regelmäßig Schulungen für Mitarbeiter durchzuführen, die diese Aufgabe übernehmen. Die 15 Kursteilnehmer aus dem St. Anna Hospital Herne, dem Marien Hospital Herne – Universitätsklinikum der Ruhr-Universität Bochum, dem Marien Hospital Witten sowie dem St. Marien Hospital Eickel werden künftig zusammen mit weiteren 143 Mitarbeitern als Hygienebeauftragte tätig sein.

Die Fortbildung umfasste die Weiterentwicklung von Fertigkeiten und Verhaltensweisen, um Infektionsrisiken zu erkennen, zu verhüten und zu bekämpfen. Sie wurde in Kooperation mit Prof. Dr. Walter Popp, Ärztlicher Leiter der HyKoMed GmbH, und dem Bildungszentrum Ruhr durchgeführt.

Gesundheitsmetropole Ruhr Gesundheitsberufe

MedEcon Ruhr © 2018

Wir können Gesundheit
MedEcon Ruhr