Wir können Gesundheit

Weiterbildung „Stress- und Mentalcoach“

Zertifikat „Präventionsberater/-in für psychosoziale Gesundheit“ inklusive

IST-Hochschule für Management am 27.02.19

Quelle: IST

Die Folgen einer überhöhten psychischen Beanspruchung sind nach wie vor ein Tabuthema und viele Betroffene sind statistisch nicht erfasst. Für Unbeteiligte ist die Früherkennung und der Umgang mit den Folgen psychischer Beanspruchung schwer. Rund 40 Prozent aller Menschen in Deutschland erkranken mindestens einmal im Leben psychisch.

Das wirkt sich auch auf die Arbeitswelt aus. Denn psychische Belastungen führen zu oft langen Fehlzeiten am Arbeitsplatz. Unternehmen haben die Bedeutung dieser Entwicklung erkannt und suchen Fachkräfte, die psychischen Problemen der Mitarbeiter präventiv entgegenwirken und Stress effektiv abbauen können.

Die Weiterbildung „Stress- und Mentalcoach“ des IST-Studieninstituts vermittelt den Teilnehmern psychologische Kenntnisse und ausgewählte Coaching-Tools, um zielführende Beratungs- und Konfliktgespräche führen zu können.

Neu in dieser Weiterbildung ist das integrierte Zertifikat „Präventionsberater/-in für psychosoziale Gesundheit“. Dieses befähigt die Absolventen, Menschen ganzheitlich, nämlich mit Blick auf deren persönliches Wohlbefinden, ihre Zufriedenheit, ihr Selbstbewusstsein sowie ihre Fähigkeit zu zwischenmenschlichen Beziehungen zu betrachten. Daraus wiederum lassen sich Maßnahmen ableiten zur Stärkung der individuellen Bewältigungsstrategie zum besseren Umgang mit psychischen Belastungen.

Diese Weiterbildung ist nicht nur im Berufsleben eine gefragte Qualifikation, sondern bietet auch im familiären und persönlichen Zusammenhang eine wertvolle Hilfe bei Problemstellungen aller Art.
Der nächste Kurs startet im April.

Gesundheitsberufe

© 2021 MedEcon Ruhr - Netzwerk der Gesundheitswirtschaft an der Ruhr

  • 102 Queries
  • 0,827 Seconds
  • Page ID: 6558
  • Template: single.php
Wir können Gesundheit
MedEcon Ruhr