Wir können Gesundheit

Dennis Radtke MdEP zu Besuch bei der Knappschaft-Bahn-See

KBS übernimmt administrative Aufgaben des Europäischen Sozialfonds

Deutsche Rentenversicherung Knappschaft-Bahn-See am 29.08.19

Der CDU-Europaabgeordnete für das Ruhrgebiet, Dennis Radtke, wurde bei seinem heutigen Besuch in der Hauptverwaltung der Knappschaft-Bahn-See in Bochum von den Direktoren Heinz-Günter Held und Andreas Gülker empfangen. Als neu gewählter Koordinator der EVP-Fraktion (Christdemokraten) im Ausschuss für Beschäftigung und soziale Angelegenheiten wirkt Radtke an entscheidender Stelle mit, wenn es im Europaparlament um den Umfang und die Zielsetzungen des Europäischen Sozialfonds (ESF) geht. Die Knappschaft-Bahn-See wird in der nächsten Förderperiode ab dem Jahr 2021 einen Teil der Verwaltung des ESF in Deutschland übernehmen.

Der Bochumer Politiker zeigte sich erfreut über die fortgeschrittenen organisatorischen Maßnahmen. Er kündigte an, sich auch weiterhin dafür einzusetzen, dass ausreichend ESF-Mittel in strukturschwache Regionen Deutschlands fließen.

In der Sozialversicherung wird Europa immer wichtiger. So bietet die KNAPPSCHAFT nicht nur seit dem 1. Juli rund um die Uhr einen „Auslandsnotrufservice“ für Versicherte an, die zum Beispiel in Europa auf Reisen Hilfestellung bei der Arztsuche benötigen. Ab 2020 wird zudem am Standort Bochum ein eigenes Fachteam der Krankenversicherung für Auslandsangelegenheiten eingerichtet. Sowohl die Fragen der Versicherungspflicht bei grenzüberschreitender Beschäftigung als auch notwendige Leistungen für Versicherte im europäischen Ausland sollen dort bearbeitet werden.

Gesundheitsmetropole Ruhr

MedEcon Ruhr © 2020

Wir können Gesundheit
MedEcon Ruhr