Wir können Gesundheit

Deutsche Rentenversicherung Knappschaft-Bahn-See

Mit der Organisationsreform der Rentenversicherung sind Bundesknappschaft, Bahnversicherungsanstalt und Seekasse zum 1. Oktober 2005 zur Deutschen Rentenversicherung Knappschaft-Bahn-See [KBS] verschmolzen. Die knappschaftliche Krankenversicherung wird im Verbundsystem unter dem Namen Knappschaft fortgeführt.

Mit ihrem einzigartigen Verbund aus gesetzlicher Rentenversicherung, Renten-Zusatzversicherung, Kranken- und Pflegeversicherung mit einem eigenen Medizinischen Netz nimmt die KBS in der Sozialversicherung einen besonderen Platz ein und bietet ihren Mitgliedern eine umfassende soziale wie medizinische Sicherheit.

Darüber hinaus werden alle geringfügigen Beschäftigungsverhältnisse durch die Minijob-Zentrale unter dem Dach der KBS betreut.

Stellung, Aufgaben und Versichertenleistungen der KBS innerhalb des Systems sozialer Sicherheit leiten sich aus Vorgaben des Gesetzgebers und des Satzungsrechts ab, wobei die berufsständischen Besonderheiten für Berg- und Seeleute sowie Eisenbahner im bundesdeutschen Versicherungsgefüge auf eine jahrhundertalte Tradition zurückzuführen sind.

Die Versicherten und Rentner werden durch die Hauptverwaltung in Bochum sowie 7 Regionaldirektionen mit rund 100 Geschäfts-, Außen- und Werksgeschäftsstellen sowie von über 1.400 Versichertenältesten sowie den Versichertensprechern der Renten-Zusatzversicherung flächendeckend bundesweit betreut.

Letzte Meldungen

Alle Mitglieder

Deutsche Rentenversicherung Knappschaft-Bahn-See
Pieperstr. 14-28
44781 Bochum

www.kbs.de

Standort

MedEcon Ruhr © 2018

Wir können Gesundheit
MedEcon Ruhr