Wir können Gesundheit

Hämato-Onkologische Hochschulambulanz

Umfassende Beratung und Versorgung unter einem Dach

St. Elisabeth Gruppe GmbH am 27.11.20

Im Marien Hospital Herne – Universitätsklinikum der Ruhr-Universität Bochum gibt es eine neue Hochschulambulanz für hämatologische und onkologische Erkrankungen. Krebspatienten werden hier von der Diagnose über die Behandlung bis hin zu begleitenden Angeboten umfassend versorgt.

Grundsätzlich ist die Diagnose Krebs für alle Betroffenen ein einschneidendes Ereignis. Häufig erschweren Termine bei verschiedenen Spezialisten den Alltag von Krebspatienten durch eine Vielzahl von Fahrtwegen und langen Wartezeiten zusätzlich. In der neuen Hämato-Onkologischen Hochschulambulanz ist das anders: Die Experten versorgen hier Patienten ganzheitlich unter einem Dach und legen dabei besonderen Wert auf individuelle Belange und Bedürfnisse. Da niedergelassene Ärzte – insbesondere Internisten und Allgemeinmediziner – der Hochschulambulanz direkt Patienten zuweisen können, erhalten diese problemlos und zeitnah Termine.

Ärzte unterschiedlicher Fachrichtungen sind unter einem Dach auf kurzem Weg für die Patienten verfügbar. Das Angebot reicht vom gesamten Spektrum der Diagnostik über eine umfassende onkologische Therapie bis hin zu begleitenden Angeboten, wie Schmerztherapie und Psychoonkologie.

Auch für Betroffene mit seltenen hämatologischen und onkologischen Krankheitsbildern, wie etwa verschiedenen Formen von Leukämie, bietet die neue Hochschulambulanz Vorteile. Krebspatienten haben hier auch die Möglichkeit, über klinische Studien von neuen Behandlungsmethoden zu profitieren. Auch für umfassende Zweitmeinungen sind die Ärzte der Hämato-Onkologischen Hochschulambulanz zur Stelle.

Das Team steht Patienten von Montag bis Freitag 08.00 – 16.00 Uhr unter Fon 02323 – 499 – 1646 und via E-Mail an OnkologischeAmbulanz@elisabethgruppe.de zur Verfügung.

Gesundheitsmetropole Ruhr Krebs

MedEcon Ruhr © 2021

Wir können Gesundheit
MedEcon Ruhr