Wir können Gesundheit

Prof. Boris A. Hadaschik auf Platz 3 unter den meistzitierten Köpfen im Bereich der urologischen Forschung

Laborjournal-Ranking

Universität Duisburg-Essen am 11.02.21

Das renommierte Laborjournal wertet regelmäßig aus, welche Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler ihre Arbeiten besonders erfolgreich publizieren. Das Ranking zur urologischen Forschung der Jahre 2010 bis 2019 verzeichnet Prof. Dr. Boris Hadaschik von der Medizinischen Fakultät der Universität Duisburg-Essen und Leiter der Urologischen Klinik am Universitätsklinikum Essen auf Platz 3 der „meistzitierten Köpfe“. Damit ist Prof. Hadaschik der meistzitierte Urologe Deutschlands in der vorliegenden Liste, da Platz 1 nach Wien ging und Platz 2 von einem Pathologen belegt wird. Prof. Hadaschiks Publikationsleistung zeigt 167 wissenschaftliche Artikel mit 12.251 Zitationen.

Für das aktuelle Ranking wurden Artikel aus den Jahren 2010 bis 2019 mit mindestens einem Autor mit Adresse im deutschen Sprachraum berücksichtigt. Die Zahlen für Zitate und Artikel lieferte die Datenbank „Web of Science“ von Clarivate Analytics (ehemals bei Thomson Reuters). Stichtag war der 15. Januar 2021.
Zum Ranking: Laborjournal Publikationsanalyse 2010-2019: Urologische Forschung

Gesundheitsforschung

MedEcon Ruhr © 2021

Wir können Gesundheit
MedEcon Ruhr