Wir können Gesundheit

Zertifizierung zum Wirbelsäulenspezialzentrum

St. Franziskus-Stiftung Münster am 28.06.21

Das Wirbelsäulen-Team der Orthopädischen Klinik I freut sich über die erfolgreiche Zertifizierung (v. li.): Oberarzt Dr. Samy Hassounah, Oberärztin Lucia Trepper und Chefarzt Dr. Martin Grummel, Foto: SBK/priv.

Die Deutsche Wirbelsäulengesellschaft (DWG) hat die Klinik für Operative Orthopädie des St. Bernhard-Hospital Kamp-Lintfort als „Wirbelsäulenspezialzentrum der DWG“ zertifiziert. Damit wird die Expertise des Kamp-Lintforter Krankenhaus für operative Versorgung auch komplexer Wirbelsäulenerkrankungen und -verletzungen anerkannt, welche die Behandlung der Wirbelsäulenpatienten auf höchstem Niveau ermöglicht. „Diese Auszeichnung unterstreicht die Qualität unserer Therapie und stellt ein Alleinstellungsmerkmal am gesamten Niederrhein dar“, hebt Geschäftsführer Josef Lübbers hervor.

Einhaltung von Struktur- und Prozessqualität

„Durch diese Zertifizierung zeigen wir auf, dass wir die spezifischen Vorgaben für Indikations-, Struktur- und Prozessqualität einhalten. Wir dokumentieren sämtliche Behandlungsdaten und machen so unsere Arbeit und unsere Ergebnisse überprüfbar“, erläutert Dr. Martin Grummel, Chefarzt der Klinik für Orthopädische Chirurgie.
Als Hauptkooperationspartner freut sich auch sein Chefarzt-Kollege Dr. Florian Danckwerth (Klinik für Konservative Orthopädie und Manuelle Medizin) über die Zertifizierung und die gute Zusammenarbeit zum Wohle der Patienten.

Sicherheit für Patienten

Rund ein Jahr war für die Vorbereitung erforderlich. Voraussetzung war die Schaffung transparenter und nachvollziehbarer Strukturen im Behandlungsprozess, sowie die digitale Dokumentation sämtlicher operativer Eingriffe. Diese wurden im DWG-Register erfasst und bewertet.

Nach Einreichung der notwendigen Unterlagen, stellte sich die Orthopädische Klinik des St. Bernhard-Hospitals einem eintägigen Audit durch die Zertifizierungsstelle CertiQ. „Die besondere Bedeutung des Wirbelsäulenspezialzentrums umfasst eine überdurchschnittliche Kompetenz, Ausstattung und Erfahrung in der operativen Behandlung aller Wirbelsäulenabschnitte. Die enge interdisziplinäre Zusammenarbeit mit anderen Fachabteilungen erhöht den Fokus auf die bestmögliche individuelle Behandlung. Wir betrachten die Auszeichnung auch als qualitätssichernde Maßnahme, die unseren Patienten Sicherheit bei der Wahl ihres Krankenhauses gibt“, betont Oberärztin und Zentrumskoordinatorin Lucia Trepper.

Knochen & Gelenke

© 2021 MedEcon Ruhr - Netzwerk der Gesundheitswirtschaft an der Ruhr

  • 107 Queries
  • 0,795 Seconds
  • Page ID: 11446
  • Template: single.php
Wir können Gesundheit
MedEcon Ruhr