Wir können Gesundheit

Ausbildungsstart bei der AOK Rheinland/Hamburg

Größte gesetzliche Krankenkasse in NRW setzt weiterhin auf Nachwuchs

Die AOKn in NRW am 03.08.21

Begrüßung der neuen Auszubildenden durch den AOK Regionaldirektor Oliver Hartmann und die Ausbildungsleiterinnen Gudrun Bandt und Petra van Schöll
Foto AOK

Die AOK Rheinland/Hamburg setzt auch in Zukunft auf kompetente und wohnortnahe Betreuung ihrer Versicherten. Deshalb starteten am 02. August 2021 insgesamt 23 Auszubildende ihre Ausbildung zum Sozialversicherungsfachangestellten bei der AOK Regionaldirektion Ruhrgebiet. „Investitionen in die Mitarbeiter von morgen sind immer auch eine Investition in die Zukunft des Unternehmens“, sagt Oliver Hartmann, Regionaldirektor der AOK Regionaldirektion Ruhrgebiet. „Das Gesundheitssystem wird immer komplexer. Unsere Mitarbeiter erhalten eine breit gefächerte Ausbildung, damit sie unsere Kunden kompetent in allen Fragen rund um das Thema Gesundheit beraten und begleiten können.“

Die AOK Regionaldirektion Ruhrgebiet ist für die Kundenbetreuung von rund 390.000 Versicherten in den Städten Duisburg, Essen, Mülheim an der Ruhr und Oberhausen zuständig.

Gesundheitsmetropole Ruhr

© 2021 MedEcon Ruhr - Netzwerk der Gesundheitswirtschaft an der Ruhr

  • 108 Queries
  • 0,781 Seconds
  • Page ID: 11613
  • Template: single.php
Wir können Gesundheit
MedEcon Ruhr