Wir können Gesundheit

Erneut als Top-Kliniken in Deutschland ausgezeichnet

St. Elisabeth Gruppe GmbH am 22.10.21

Sie gehören zu den besten in ganz Deutschland: Insgesamt acht Fachkliniken des Marien Hospital Herne – Universitätsklinikum der Ruhr-Universität Bochum, des St. Anna Hospital Herne und des Marien Hospital Witten wurden vom Magazin „FOCUS-Gesundheit“ für ihre Behandlungsqualität ausgezeichnet. Ebenso dürfen sich die drei Krankenhäuser über die Benennung als Top-Krankenhäuser in Nordrhein-Westfalen freuen – das Marien Hospital Herne darüber hinaus als Top-Krankenhaus deutschlandweit.

Spitzenreiter ist die Urologische Klinik des Marien Hospital Herne mit insgesamt vier FOCUS-Siegeln in den Fachbereichen Blasen-, Nieren- und Prostatakrebs sowie Prostata-Syndrom. Im Vergleich zum Vorjahr konnte die Klinik ihre bestehende FOCUS-Empfehlung im Bereich Prostatakrebs auf drei weitere Schwerpunkte ausweiten und ihre Expertise in der Behandlung verschiedener Krebsarten der männlichen Geschlechtsorgane verdeutlichen. Die Klinik zeichnet sich insbesondere durch die Anwendung hochmoderner Diagnose- und Operationstechniken in der Tumortherapie aus. Dazu zählen Laser- und Ultraschallverfahren sowie die neueste Generation an Operationsrobotern. Zur aktuellen FOCUS-Klinikliste zählt im Bereich der Strahlentherapie weiterhin die Klinik für Strahlentherapie und Radioonkologie. Die Ärzte bieten ihre umfangreiche Fachexpertise in einer der größten und bestausgestatteten strahlentherapeutischen Einrichtung des Ruhrgebiets im Marien Hospital Herne an. Ebenso konnte die Medizinische Klinik II – Kardiologie / Angiologie erneut als Top-Fachklinik für Kardiologie ausgezeichnet werden. In drei modern ausgerüsteten Herzkatheterlaboren bietet die Klinik das gesamte Spektrum der Diagnostik und Therapie von Herz- und Gefäßerkrankungen an – wie etwa Bluthochdruck, Herzrhythmusstörungen, Herzinsuffizienz oder Vorhofflimmern. Wie im letzten Jahr gehört die Klinik für Altersmedizin und Frührehabilitation des Marien Hospital Herne darüber hinaus zu den besten Fachkliniken im Bereich der Akutgeriatrie.

Das gruppenübergreifende Zentrum für Orthopädie und Unfallchirurgie gehört zu den größten seiner Art in Deutschland mit mehr als 25.000 stationären und 30.000 ambulanten Patienten jährlich. Auch in diesem Jahr konnten sich die Mediziner über die Auszeichnungen in den Bereichen der Wirbelsäulen- und Hüftchirurgie freuen, mit denen sie zu den besten in ganz Deutschland gehören. Die unter anderem am St. Anna Hospital Herne ansässigen Zentren für Wirbelsäulenchirurgie und Schmerztherapie sowie Becken-, Hüft-, Knie- und Fußchirurgie gelten somit als eine der Top-Adressen für die Therapie von Unfällen der Hals-, Brust- und Lendenwirbelsäule bei Jugendlichen und Erwachsenen sowie für die Behandlung von Hüfterkrankungen bei Säuglingen, Kindern und Erwachsenen.

Auch das Marien Hospital Witten zählt laut aktuellem FOCUS-Ranking zu den besten Krankenhäusern in ganz Nordrhein-Westfalen. Die Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie wurde in gleich zwei Fachbereichen – der Hernienchirurgie und der Refluxchirurgie – als Top-Fachklinik in Deutschland ausgezeichnet. Leisten-, Nabel- und Narbenhernien werden von den Experten der Klinik minimal-invasiv operiert. Dies gilt auch für die Behandlung der Refluxkrankheit, die häufig durch eine Zwerchfellhernie ausgelöst wird. Auch die Kardiologische Klinik und das Brustzentrum können sich wiederholt als Top-Fachkliniken des FOCUS-Magazins bezeichnen. Die Kardiologische Klinik des Marien Hospital Witten ist eines der großen kardiologischen Zentren der Region und auf besondere Verfahren in der Behandlung von Herzerkrankungen spezialisiert, wie etwa dem Einsetzen eines Mitral-Clips bei einer Herzmuskelschwäche, dem Austausch von Herzklappen oder dem Einsetzen eines Herzschrittmachers. Das Brustzentrum des Marien Hospital Witten legt den Schwerpunkt auf die Behandlung von Brustkrebs. Angeboten wird eine interdisziplinäre Behandlungsplanung in Kooperation mit weiteren Fachbereichen des Krankenhauses unter dem Einsatz innovativer Diagnose- und Therapieverfahren. Ein besonderer Wert liegt auf dem verständnisvollen und einfühlsamen Umgang mit den Betroffenen, der die Basis für eine vertrauensvolle Behandlung bildet.

Datengrundlage der FOCUS-Klinikliste
Grundlage des Rankings vom Magazin „FOCUS-Gesundheit“ sind Daten aus vielfältigen Quellen. Miteinbezogen wurden beispielsweise Aspekte wie die Anzahl der behandelten Patienten, der Behandlungserfolg, die Qualifikation der Ärzte und des Pflegepersonals, die Ausstattung sowie die Patientenzufriedenheit und der Hygienestandard. Auch die wechselseitige Empfehlung durch die Fachkollegen wurde in die Datenauswertung einbezogen. Die FOCUS-Befragung zählt laut Angaben des Magazins zu der bislang größten Qualitätsrecherche in deutschen Krankenhäusern.

Gesundheitsmetropole Ruhr

© 2021 MedEcon Ruhr - Netzwerk der Gesundheitswirtschaft an der Ruhr

  • 109 Queries
  • 1,580 Seconds
  • Page ID: 12049
  • Template: single.php
Wir können Gesundheit
MedEcon Ruhr