Wir können Gesundheit

Neuer Studiengang „Medizinische Informatik Dual“

Fachhochschule Dortmund am 7. Dezember 2021

Mit dem aktuellen Wintersemester 2021/22 startete die Fachhochschule Dortmund ihren neuen Bachelorstudiengang „Medizinische Informatik Dual“. Fachlich, organisatorisch und strukturell basiert er auf den Erfahrungen des seit 25 Jahren erfolgreich laufenden Studiengangs „Medizinische Informatik“.

Herausragendes Merkmal beider Studiengänge ist sowohl deren große inhaltliche Breite, gegeben durch die beiden klassischen Hauptausrichtungen „Informatik in der Gesundheitsversorgung“ und „Informatik in der Medizintechnik“, als auch deren hoher Grad der Anwendungsorientierung. Bei dem dualen Studiengang kommt ein hoher Praxisbezug, unter anderem gegeben durch die zwei Lernorte Unternehmen und Hochschule sowie die doppelte Qualifizierung in Form der berufsqualifizierenden Abschlüsse „FachinformatikerIn“ und „Bachelor of Science (B.Sc.)“ hinzu.
In dem neunsemestrigen dualen Studiengang wird eine Differenzierung bei der Einschreibung in die Varianten ausbildungs- oder praxisintegriert vorgenommen. Die ausbildungsintegrierte Variante richtet sich an Studierende, die eine Doppelqualifizierung in der Form einer Berufsausbildung zum Fachinformatiker und Fachinformatikerin der Anwendungsentwicklung sowie eines Studiums anstreben. Die praxisintegrierte Variante bietet Studierenden die Möglichkeit nach einer vorhandenen Berufsausbildung zum Fachinformatiker bzw. Fachinformatikerin der Anwendungsentwicklung ihre Qualifizierung durch ein Studium zu erweitern.

Duale Studiengänge erfreuen sich immer größerer Beliebtheit bei Studieninteressierten wie bei Unternehmen. Sie kombinieren ein Hochschulstudium mit einer betrieblichen Ausbildung und rücken ein praxisorientiertes Lernen stärker ins Zentrum.
Für Studierende bietet dieser duale Studiengang besonders große Chancen und Potenziale, weil akademische Ausbildung und betriebliche Praxis eng verzahnt ablaufen und die Studierenden früh die betriebliche Praxis kennenlernen und im Studium bereits verantwortungsvolle Aufgaben übernehmen. Für Unternehmen eröffnet das duale Studiengebot neue Möglichkeiten und Chancen, weil sie die zukünftigen Beschäftigten bereits in der Ausbildung kennen lernen und von Beginn an praxisnah und passgenau qualifizieren können. Außerdem wählen die Unternehmen die zukünftigen Studierenden nach eigenen Kriterien selbst aus, sodass die Studierenden Erlerntes bereits in den Praxisphasen einbringen können und nach ihrem Studienabschluss sofort einsetzbar sind.

Mehr Informationen finden Sie hier im Web.

Für weitere Fragen stehen wir gerne zur Verfügung:
Prof. Dr. Markus Kukuk, Studiengangsleiter
Email: markus.kukuk@fh-dortmund.de

Gesundheitsforschung Gesundheitsberufe

© 2022 MedEcon Ruhr - Netzwerk der Gesundheitswirtschaft an der Ruhr

Wir können Gesundheit
MedEcon Ruhr