Wir können Gesundheit

1 Jahr FLEXTEAM in Ahlen, Beckum, Hamm

Ein erfolgreicher Start für mehr Flexibilität in Pflegeberufen

St. Franziskus-Stiftung Münster am 16.03.22

Der Fachkräftemangel in der Pflege ist nicht zuletzt durch die Corona-Krise längst bekannt. Genau diesem Problem wirken das St. Franziskus-Hospital Ahlen, das St. Elisabeth-Hospital Beckum und die St. Barbara-Klinik Hamm GmbH seit dem letzten Jahr mit einem innovativen Arbeitszeitmodell erfolgreich entgegen.
Am 15. März 2021 startete die große Werbekampagne, mit der das FLEXTEAM zum ersten Mal offensiv am Arbeitsmarkt aufgetreten ist. Seither konnten bereits über 50 Mitarbeitende für das FLEXTEAM eingestellt werden.

Zum 1-jährigen Jubiläum feiern Mitarbeitende des FLEXTEAMS zusammen mit den Stammmitarbeitern, Pflegefach- und Bereichsleitungen sowie Pflegedirektionen der Krankenhäuser die gelungene Zusammenarbeit.

Das FLEXTEAM besteht aus ausgebildeten Pflegefachkräften, die ihre Arbeitszeiten selbst bestimmen können und dabei in verschiedenen Abteilungen und Krankenhäusern in Ahlen, Beckum und Hamm arbeiten – immer dort, wo aufgrund von Ausfällen Bedarf besteht. Das Besondere ist außerdem, dass die Mitarbeitenden sich auf ihren Dienstplan verlassen können. Hier bedeutet frei auch wirklich frei!

Egal ob Mutter, Vater, Student oder andere Verpflichtungen, durch die jemand zeitlich stark eingebunden ist – das FLEXTEAM bietet die Möglichkeit Privatleben und Beruf aufeinander abzustimmen. Das FLEXTEAM ist für alle Pflegefachkräfte geeignet, die Arbeitszeiten brauchen, die in ihr Leben passen und sich einen Job mit viel Abwechslung und einem verlässlichen Dienstplan wünschen. Alles nach dem Motto: Du sagst wann, wir sagen wo!

„In 2022/2023 möchten wir das FLEXTEAM weiter ausbauen. Es ist unser Ziel bis Ende 2023 mit dem FLEXTEAM alle Dienstpläne stabiler zu besetzen. Diese Arbeitskräfte wollen wir weiterhin aus dem freien Arbeitsmarkt gewinnen und mit unserem attraktiven Arbeitszeitmodell überzeugen“, sagt FlexTeam-Koordinatorin Veronika Grenzler. Aber auch für die festen Mitarbeitenden der jeweiligen Stationen wird der Dienstplan deutlich verbindlicher. Das Einspringen und Diensttauschen wird dank des FLEXTEAMS spürbar weniger. Die Tätigkeit in der Pflege wird damit viel attraktiver und beide Seiten profitieren vom neuen Konzept.

FLEXTEAM-Mitarbeiterin Michaela Engeldinger ist überzeugt vom Konzept: „Es war die beste Entscheidung im FLEXTEAM anzufangen! Ich habe mehr Freizeit, die Teams sind toll und ich bin viel ausgeglichener. Darüber freut sich auch meine Tochter.“ Auch Stammmitarbeiterin Anja Böhm freut sich über den Einsatz des FLEXTEAMS: „Wir möchten Michaela gar nicht wieder hergeben. Sie hat sich wunderbar eingearbeitet und passt zu 100% ins Team.“
Das FLEXTEAM soll noch weiterwachsen. Gesucht werden ausgebildete Pflegefachkräfte. Interessenten können sich an Recruiterin Anne Staljan wenden unter Tel.: 02381 681-1093. Umfangreiche Bewerbungsunterlagen werden nicht benötigt.

Das FLEXTEAM sucht:
• Gesundheits- und (Kinder-) Krankenpfleger (m/w/d)
• Gesundheits- und Krankenpflegehelfer/-assistenten (m/w/d)
• Operationstechnische Assistenten (m/w/d)
• Intensiv-Krankenpfleger (m/w/d)

Das FLEXTEAM bietet:
• Ein Traineeprogramm für Pflegekräfte, die kaum Erfahrungen im Krankenhaus oder schon länger nicht mehr dort gearbeitet haben.
• Ein Schnupperprogramm Intensiv & Anästhesie zur Orientierung in der Intensivpflege für ausgebildete Pflegefachkräfte.

Gesundheitsberufe

© 2022 MedEcon Ruhr - Netzwerk der Gesundheitswirtschaft an der Ruhr

Wir können Gesundheit
MedEcon Ruhr