Wir können Gesundheit

Neuer Professor für Management und Marketing im Gesundheitswesen

Hochschule für Gesundheit am 03.03.22

Der Wirtschaftswissenschaftler wird nach der offiziellen Gründung des vierten Departments an der Hochschule für Gesundheit als Gründungsdekan vorgeschlagen und soll dieses zusammen mit dem Präsidium entwickeln

Prof. Dr. Frank Schmitz wird Professor für Management und Marketing im Gesundheitswesen an der HS Gesundheit. Foto: HS Gesundheit

Prof. Dr. Franz Schmitz verfügt über langjährige Berufserfahrung sowohl in der Beratung und operativen Führung von Unternehmen in der Gesundheitsbranche als auch in der akademischen Lehre und Selbstverwaltung. Er beginnt seine Tätigkeit an der Hochschule zum 01. März 2022.

Schmitz hat nach einer Ausbildung als Informatikkaufmann in einem Krankenhaus Betriebswirtschaftslehre und Wirtschaftsinformatik an der Universität Münster studiert. Anschließend promovierte er mit einer Arbeit über die kennzahlenbasierte Steuerung von Unternehmen in der Gesundheitswirtschaft berufsbegleitend am Lehrstuhl für Medizinmanagement der Universität Duisburg-Essen.

Er sammelte Erfahrung in spezialisierten Beratungsboutiquen und der internationalen Strategieberatung. Seit 2014 war Frank Schmitz Professor für Betriebswirtschaftslehre an der Fakultät Life Sciences der Hochschule Rhein-Waal in Kleve. Dort war er zudem drei Jahre als Prodekan der Fakultät und fünf Jahre als Mitglied der zentralen Finanzkommission der Hochschule tätig und hatte seit 2016 die Leitung des Studiengangs Gesundheitswissenschaften und –management inne.

An der Hochschule für Gesundheit soll der Wirtschaftswissenschaftler sein Know-how nicht nur in den Lehrbetrieb einbringen, sondern auch den Aufbau eines vierten Departments inhaltlich vorbereiten. Die Hochschule für Gesundheit plant ihr Angebot zum Wintersemester 2023/24 um Studiengänge im Bereich Gesundheitsmanagement/-ökonomie zu erweitern. Zu diesem Zweck soll im Laufe des Jahres 2022 das vierte Department aufgebaut werden. Schmitz wird zunächst eine Marktanalyse im Bereich Gesundheitsmanagement/-ökonomie erstellen und auswerten. Darauf aufbauend folgen die inhaltliche Ausgestaltung des neuen Departments sowie der Aufbau der neuen Studiengänge. Die Gründung des neuen Departments ist Teil eines vom Präsidium initiierten Strategiekonzepts zur Weiterentwicklung der HS Gesundheit.

Schmitz ist sich sicher, dass das erweiterte Studienangebot einen Mehrwert für die gesamte Hochschule darstellen wird: „Ich glaube, fast alle Absolvent*innen der HS Gesundheit werden sich im Laufe Ihres beruflichen Weges auch mit ökonomischen Fragen beschäftigen müssen. Gesundheitsversorgung ohne das Management größerer Organisationen ist in entwickelten Volkswirtschaften schwer vorstellbar. Andererseits erfordert das Management von Organisationen im Gesundheitswesen auch fundierte Kenntnisse über die konkrete gesundheitliche Versorgung. Es ist mein Ziel, diesen Ansatz in dem neuen Lehrangebot an der Hochschule für Gesundheit umzusetzen“, erklärte er.

Gesundheitsmetropole Ruhr

© 2022 MedEcon Ruhr - Netzwerk der Gesundheitswirtschaft an der Ruhr

Wir können Gesundheit
MedEcon Ruhr