Wir können Gesundheit

25-jähriges Bestehen

Rasantes Wachstum: In 25 Jahren auf rund 6.300 Mitarbeitende (nach FTE*)

adesso SE am 12.05.22

Der IT-Dienstleister adesso feiert seinen 25. Geburtstag. Das am 13. Mai 1997 von Rainer Rudolf und Prof. Dr. Volker Gruhn, dem heutigen Aufsichtsratsvorsitzenden der adesso SE, in Dortmund gegründete Softwareunternehmen hat sich zu einem führenden IT-Dienstleister mit weit überdurchschnittlichen Wachstumsraten und einem Team von aktuell rund 6.300 Mitarbeitenden* in Europa entwickelt. Der jüngst erfolgte Aufstieg in den SDAX spiegelt diesen Erfolgstrend auch an der Börse wider. Daneben ist die mehrfache Auszeichnung als „Deutschlands Bester Arbeitgeber“ (Great Place to Work®) ein Gütesiegel für die starke „Employer Brand“ des Unternehmens, das mit über 900 neuen Mitarbeitenden im Jahr 2021 einen Einstellungsrekord in der bisherigen Firmengeschichte erzielt hat. 

Prof. Dr. Volker Gruhn, Aufsichtsratsvorsitzender der adesso SE, hat adesso im Jahr 1997 gemeinsam mit Rainer Rudolf gegründet. (Copyright: adesso)

Das Geschäftsmodell von adesso erwies sich nicht nur in den vergangenen Pandemie-Jahren als überdurchschnittlich resilient und ermöglichte über die Zeit signifikante Umsatz- und Ergebnissteigerungen. Auch der Aktienkurs des Unternehmens entwickelte sich entsprechend erfolgreich: Seit ihrer erstmaligen Börsennotierung als adesso-Aktie im Jahr 2007 hat das Wertpapier zur Freude der Anleger bis heute ein Kursplus von annähernd 3000 Prozent verzeichnet.

Jubiläumsprogramm zum 25. Jahrestag

adesso begeht die Geburtstags-Feierlichkeiten mit den Mitarbeitenden an allen Standorten in Europa und lädt darüber hinaus Kunden und Geschäftspartner dieser Tage zu einem Jubiläums-„Digital Day“ ein.

Kunden-Event „adesso Digital Day“ im Jubiläumsjahr

Die traditionelle Kundenveranstaltung von adesso findet am 2. Juni 2022 in der Classic Remise in Düsseldorf statt. Hier können sich Entscheiderinnen und Entscheider aus unterschiedlichen Branchen in Fachvorträgen und Präsentationen über die dringlichen IT- und Wirtschaftsthemen unserer Zeit informieren. Im Fokus stehen die Themen Nachhaltigkeit und Cloud – mit den Stichworten „Green Software Development“ und „Ressourcenschonende Cloud-Nutzung“. Die Keynote hält der renommierte Journalist Claus Kleber, ehemaliger ZDF-Anchorman und „heute journal“-Moderator, zum Thema „Wie Silicon Valley das Schicksal der Menschheit steuert“.

Für alle anderen, die adesso nicht live am „Digital Day“ erleben können, macht ein eigens zum Geburtstag konzipierter „Virtual Hub“ die Entwicklung von adesso in modernster 3D-Aufmachung erlebbar: In dieser digitalen Erlebnis-Area können sich Besucher in Kürze via Touchpoints über das Unternehmen informieren. Bunt illustrierte Meilensteine – von den Anfängen als Zwei-Mann-Software-Schmiede zu Beginn der New Economy im Jahr 1997 bis hin zu einem führenden IT-Konzern heutigen Zuschnitts – sind auf www.adesso.de/meilensteine verfügbar.

Die New School of IT von adesso: Neues Verständnis der IT-Rolle

Prof. Dr. Volker Gruhn (58) blickt in seinen verschiedenen Rollen als adesso-Gründer, Hochschulprofessor für Software Engineering, IT-Manager und Aufsichtsratsvorsitzender der adesso SE auf 25 Jahre Unternehmensgeschichte zurück und erinnert sich: „adesso war kein Start-up im klassischen Sinne, da wir unser Wachstum von Anfang an ohne Fremdkapital und Investoren gestemmt haben. Umso schöner ist es, heute zu sehen, was wir daraus aus eigener Kraft gestaltet haben.“ Mit Blick auf die kommenden Aufgaben und Fokusthemen fährt Gruhn fort: „Natürlich geht unsere Reise und unsere Entwicklung unverändert weiter – wir werden auch zukünftig wachsen und international expandieren. Mit unserer Denkschule ‚New School of IT‘ wollen wir beispielsweise der IT endlich den Platz verschaffen, der ihr in den Unternehmen gebührt: Die IT gehört ins Management-Board, also mit an den Entscheider-Tisch, um digitale Lösungen mit der Qualität auszustatten, die unsere Wirtschaft international wettbewerbsfähig macht. Dafür wird sich adesso auch in Zukunft engagieren.“

IT im Gesundheitswesen

© 2022 MedEcon Ruhr - Netzwerk der Gesundheitswirtschaft an der Ruhr

Wir können Gesundheit
MedEcon Ruhr