Wir können Gesundheit

Neuer Lehrgang zum Datenschutzbeauftragten

DATATREE AG am 19.08.22

Am 13. September startet die DATATREE-Akademie mit dem Kompaktkurs zum/zur „Datenschutzbeauftragten (DSB)“. Per Online-Unterricht und im Selbststudium erlangen Teilnehmer:innen die nötige Expertise um als Datenschutzbeauftragte:r nach gesetzlichen Anforderungen unternehmensintern sowie -extern agieren zu können.

Seit 2018 ist die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) verbindlich. Spätestens seit diesem Zeitpunkt hat der/die Datenschutzbeauftragte (DSB) eine elementare Bedeutung in Unternehmen gewonnen. Die Einhaltung der Datenschutzgrundverordnung, die Schulung und Sensibilisierung von Mitarbeitenden für das Thema Datenschutz, die Erstellung von Richtlinien und die Zusammenarbeit mit der Aufsichtsbehörde als unabhängiges Überwachungsorgan sind nur einige seiner/ihrer Tätigkeitsbereiche. Die Position als DSB vermittelt nach innen und außen Seriosität und Glaubwürdigkeit und trägt damit zu einem entscheidenden Teil der Unternehmenskultur und der Wettbewerbsfähigkeit des Unternehmens bei.

Umfangreiche Wissensvermittlung auf juristischer, technologischer und prozessualer Ebene inklusive Expert:innensprechstunde

Gemäß des Anforderungsprofils des Berufsverbands der Datenschutzbeauftragten Deutschlands (BVD) müssen Datenschutzbeauftragte umfangreiches Wissen auf juristischer, technologischer und prozessualer Ebene mitbringen. Damit angehende Datenschutzbeauftragte diese Herausforderungen meistern, führen Wirtschaftsinformatiker, IT-Expert:innen, Jurist:innen und Datenschutzexpert:innen mit langjähriger Berufserfahrung der DATATREE Akademie ab dem 13. September den DSB-Lehrgang durch. Der Kompaktkurs ist als Online-Unterricht mit 30 Unterrichtsstunden und zusätzlichem Selbststudium konzipiert. Die jeweiligen Kurseinheiten finden ganztägig, immer dienstags, in der Zeit von 09.30 – 16.30 Uhr, statt. Die Teilnehmenden können während des Lehrgangs zusätzlich eine Expert:innenspechstunde in Anspruch nehmen und erhalten nach erfolgreich bestandener Klausur ein Zertifikat.

Von IT-Know-how über Betroffenenrechte bis hin zu Mitarbeitenden-Awareness

„Die Teilnehmenden werden zu kompetenten Datenschutzbeauftragten nach gesetzlichen Ansprüchen ausgebildet“, berichtet Magnus Welz, Bereichsvorstand Beratung, IT- und Wissensmanagement der DATATREE AG, „hierfür werden die wichtigsten Gesetzestexte sowie IT-Know-how vermittelt, die Grundlagen des Datenschutzes und der Datenverarbeitung besprochen, die Rolle und Aufgaben des/der Datenschutzbeauftragten beleuchtet und Betroffenenrechte, Auftragsverarbeitung sowie das Verzeichnis für Verarbeitungstätigkeiten erarbeitet.“ Darüber hinaus sind die Bereiche „Datenschutz und neue Medien“ und „das Zusammenspiel des Datenschutzes mit der Informationssicherheit“ ebenfalls Teil des Lehrgangs. „Datenschutz muss von allen Mitarbeitenden im Unternehmen gelebt werden. Ein weiterer wichtiger Punkt des Seminars ist deshalb die Förderung von Mitarbeitenden-Awareness und der richtige Umgang mit Datenschutzverletzungen“, erklärt Nina Kill, Bereichsvorstand Marketing und Kommunikation der DATATREE AG.

Alle Termine und weitere Informationen erhalten Sie hier.

IT im Gesundheitswesen

© 2022 MedEcon Ruhr - Netzwerk der Gesundheitswirtschaft an der Ruhr

Wir können Gesundheit
MedEcon Ruhr