Wir können Gesundheit

Neuer Chefarzt der Orthopädie und Unfallchirurgie

Professor Dr. Christian Götze organisiert die Zusammenführung zweier Kliniken und übernimmt ihre Gesamtleitung

St. Franziskus-Stiftung Münster am 18. August 2023

Seit dem 15. August 2023 ist Professor Dr. Christian Götze neuer Chefarzt der aktuell noch separat geführten Kliniken für Allgemeine Orthopädie und Unfallchirurgie im St. Franziskus-Hospital Münster. Er folgt auf Dr. Ulrich Simon, der im Juli nach 33-jähriger Tätigkeit im Franziskus Hospital in den Ruhestand verabschiedet wurde. Die Klinik für Unfallchirurgie wird Professor Götze zunächst gemeinsam mit Chefarzt Dr. Jan-Bernd Boge leiten. Im Rahmen der geregelten Altersnachfolge werden die beiden Kliniken perspektivisch zusammengelegt und gemeinsam chefärztlich von Professor Götze geführt.

Professor Dr. Christian Götze (3.v.r) wurde als neuer Chefarzt der Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie im St. Franziskus-Hospital Münster herzlich willkommen geheißen von (v.r.n.l): Dr. Daisy Hünefeld, Vorstandsmitglied der St. Franziskus-Stiftung, Professor Dr. Matthias Brüwer, Ärztlicher Direktor, Tobias Kohls, stellvertretender Pflegedirektor, Dr. David Lewers, Kaufmännischer Direktor und Geschäftsführerin Annika Wolter.

Nach seinem Studium in Gießen, der Promotion und Habilitation an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster und verschiedenen teils leitenden Positionen unter anderem am Universitätsklinikum Münster, war Professor Götze zuletzt Direktor der Universitätsklinik für Allgemeine Orthopädie, Ruhr-Universität Bochum, Auguste-Viktoria-Klinik in Bad Oeynhausen, Leiter des Endoprothetikzentrum der Maximalversorgung sowie Ärztlicher Direktor der Auguste-Viktoria-Klinik Bad Oeynhausen. 2008 wurde er zum außerplanmäßigen Professor für Orthopädie an der Universität Münster ernannt.

Der 56-Jährige ist Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie sowie für spezielle Orthopädie. Er bringt eine umfangreiche Expertise im Bereich der Primär- und Wechselendoprothetik am Knie- und Hüftgelenk inklusive der sogenannten Revisionschirurgie mit. Neben seiner medizinischen Qualifikation verfügt Professor Götze über langjährige Erfahrung in der personellen und fachlichen Führung und Weiterentwicklung einer orthopädischen Klinik. „Wir schätzen uns glücklich, dass wir mit Professor Götze einen renommierten Spezialisten im Bereich der Orthopädie für die Position des neuen Chefarztes gewinnen konnten“, sagt Annika Wolter, Geschäftsführerin des St. Franziskus-Hospitals. „Wir haben viel gemeinsam vor und freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit sowohl für die Entwicklung unseres Hauses als auch für die weitere optimale Behandlung unserer Patientinnen und Patienten.“

Seine Pläne für die Arbeit im St. Franziskus-Hospital beschreibt Professor Götze folgendermaßen: „Die Zusammenführung der beiden Kliniken ist eine besonders spannende Herausforderung. Die Abteilung ist bereits hervorragend aufgestellt. Ich möchte diese Tradition bewahren und zugleich gemeinsam mit dem Team innovativ die Zukunft gestalten“. Der Schwerpunkt der Klinik für Orthopädie im Franziskus Hospital liegt insbesondere auf dem Ersatz von Knie- und Hüftgelenken sowie Wechsel- oder Austausch-Operationen künstlicher Gelenke. Jährlich werden rund 1100 derartige Operationen durchgeführt. Der neue Chefarzt wird u.a. minimalinvasive Operationsverfahren etablieren. Besonders am Herzen liegt ihm zudem die Forschungsarbeit sowie die strukturierte Fort- und Weiterbildung ärztlicher Kollegen.

Professor Götze ist verheiratet und Vater einer Tochter. Er freut sich über die Rückkehr in seine Heimatstadt Münster und findet beim Tennis spielen und Windsurfen einen Ausgleich zum Krankenhausalltag.

Gesundheitsmetropole Ruhr

© 2024 MedEcon Ruhr - Netzwerk der Gesundheitswirtschaft an der Ruhr

Wir können Gesundheit
MedEcon Ruhr