Wir können Gesundheit

Beste Voraussetzungen bei Herzstillstand

Fachgesellschaft bestätigt erneut die besondere Behandlungsqualität der kardiologischen Spezialeinheit Cardiac Arrest Center

Knappschaftskrankenhaus Bottrop GmbH am 30. April 2024

Nach Angaben des Reanimationsregisters werden pro Jahr ca. 60.000 Menschen allein in Deutschland nach plötzlichem Herz-Kreislauf-Stillstand durch Rettungsdienste und Notärzte reanimiert. Der durchschnittliche Patient ist hierbei ein ca. 70jähriger Mann. Der Herz-Kreislauf-Stillstand und die Reanimationsbehandlung zählen zu den zeitkritischsten und auch komplexesten Krankheitsbildern in der Notfallmedizin. Eine erfolgreiche Behandlung und ein Überleben der betroffenen Patienten gelingt nur dann, wenn die außerklinische und innerklinische Behandlung in der Überlebenskette ineinandergreifen.

Freuen sich über die erneute Zertifizierung: Dr. Martin Christ (Chefarzt Kardiologie), Kathrin Sasko (Departmentleitung Intensivstation), Wolfgang Dierschke (Leitung Zentrale Notaufnahme), Martha Dbaj (Stellv. Pflegerische Leitung Zentrale Notaufnahme), Dr. Tobias Kaluschke (Oberarzt Neurologie)

Das Knappschaftskrankenhaus Bottrop freut sich daher, die erfolgreiche Re-Zertifizierung seines Cardiac Arrest Centers bekannt zu geben. Die Auszeichnung wird von der Deutschen Gesellschaft für Kardiologie – Herz- und Kreislaufforschung (DGK) sowie dem Deutschen Rat für Wiederbelebung (GRC) verliehen und bestätigt die herausragende Qualität unserer notfallmedizinischen Versorgungseinrichtung, die speziell auf den akuten Herzkreislaufstillstand ausgerichtet ist.

Patienten werden in dieser Einheit von einem besonders qualifizierten Team aus Kardiologen, Anästhesisten, Intensiv- und Notfallmedizinern sowie spezialisierten Pflegekräften betreut. In enger Zusammenarbeit mit insbesondere den Radiologen und Neurologen des Krankenhauses gilt es, die bestmöglichen Ergebnisse für jeden Betroffenen zu erzielen.

Das Cardiac Arrest Center hat gegenüber den Fachgesellschaften erneut durch seine exzellente Patientenversorgung, den Einsatz modernster Technologie und die umfassend qualifizierten Fachkräfte überzeugt. „Wir sind stolz darauf, erneut das Zertifikat als Cardiac Arrest Center (CAC) erhalten zu haben. Für das gesamte Team ist diese Auszeichnung Anerkennung und Motivation zugleich. Wir werden auch in den kommenden Jahren alles daran setzen, Patienten nach Herz-Kreislauf-Stillstand im Knappschaftskrankenhaus Bottrop die bestmögliche Versorgung zu bieten.“, sagt Dr. med. Martin Christ, Chefarzt der Klinik für Kardiologie, Intensiv- und Notfallmedizin am Knappschaftskrankenhaus Bottrop und ergänzt: „Erst kürzlich hat eine Studie bestätigt, dass die Behandlung von Patienten nach Herz-Kreislauf-Stillstand in solch zertifizierten Cardiac Arrest Centern mit einem signifikant besseren Verlauf für das Überleben der Betroffenen einhergeht.“

Mit der zertifizierten Spezialeinheit gehört das Knappschaftskrankenhaus Bottrop zu den führenden Einrichtungen für kardiologische Notfallversorgung in der Region. Zusätzlich unterstützen die Mitarbeiter des Zentrums den Rettungsdienst der Stadt durch die regelmäßige Teilnahme an den Notarztdiensten, so dass die bestmögliche Versorgung von Patienten mit Herz-Kreislauf-Stillstand bereits außerklinisch beginnt.

Herz & Kreislauf

© 2024 MedEcon Ruhr - Netzwerk der Gesundheitswirtschaft an der Ruhr

Wir können Gesundheit
MedEcon Ruhr