Wir können Gesundheit

Festakt zum 20-jährigen Bestehen des Reha-Zentrums prosper

Oberbürgermeister spricht Grußwort und ehemalige Patienten berichten über ihre persönliche Erfolgsgeschichte in der neurologischen Einrichtung

Knappschaftskrankenhaus Bottrop GmbH am 16. Mai 2024

Vor gut 20 Jahren, am 26.03.2004, fand die feierliche Eröffnung des Reha-Zentrums prosper statt mit dem Ziel einer wohnortnahen neurologischen Rehabilitation, die eine lückenlose Versorgungskette hinsichtlich Akutbehandlung und Rehabilitation ermöglicht. Seitdem werden jährlich fast 500 Patienten stationär und rund 450 Patienten tagesklinisch im Reha-Zentrum prosper betreut, und das meist mit großem Erfolg.

Festakt zum 20-jährigen Jubiläum des Reha-zentrums prosper (v.l.n.r.): Stefan Grave (Geschäftsführer), Bernd Tischler (Oberbürgermeister), Stefanie Josten (ärztliche Leiterin Reha-Zentrum prosper), Prof. Dr. Carsten Eggers (Chefarzt der Klinik für Neurologie, Ärztlicher Direktor des Neurozentrums), Dr. Corina Kiesewalter (ehemalige ärztliche Leiterin Reha-Zentrum prosper) und Dr. Reiner Kornblum (Chefarzt a. D. und Mitbegründer der Reha-Klinik)

Gestern feierte die Reha-Klinik gemeinsam mit ehemaligen leitenden Mitarbeitenden und Oberbürgermeister Bernd Tischler das runde Jubiläum mit einem Festakt. Die Gäste konnten sich gleich zu Beginn der Feier durch ein Video von den Vorteilen der Einrichtung überzeugen. Sowohl Rehabilitanden des Reha-Zentrums prosper als auch das interdisziplinäre Mitarbeiterteam hatten im Vorfeld per Videostatement erklärt, welche Bedeutung die Reha-Klinik für sie als Arbeitgeber oder als medizinische Einrichtung während ihrer Genesung hat.

Im Anschluss an die feierlichen Grußworte des Krankenhaus-Geschäftsführers Stefan Grave und des Bottroper Oberbürgermeisters gab Prof. Dr. Carsten Eggers – seit rund 3 Jahren Chefarzt der Neurologischen Klinik und Ärztlicher Direktor des Neurozentrums – einen spannenden Überblick über die Entwicklung der Einrichtung, insbesondere über die erfolgreich umgesetzten Meilensteine der letzten beiden Jahre. Dazu gehört z. B. das zertifizierte Parkinsonzentrum inklusive Tagesklinik.

„Seit der Eröffnung des Reha-Zentrums prosper im Januar 2004 wurden nicht nur kontinuierlich die Behandlungskapazitäten erhöht, sondern auch die Therapieangebote erweitert und spezialisiert. Der Qualifikation, also der regelmäßigen Weiterbildung aller Beschäftigten sowie dem Ausbau einer modernen Ausstattung kamen über die ganzen Jahre hinweg immer große Bedeutung zu“, erläuterte Prof. Dr. Carsten Eggers.

Den Höhepunkt der Veranstaltung bildeten zwei hervorzuhebende Erfolgsgeschichten von ehemaligen Rehabilitanden. Beide hatten Monate lang aufgrund unterschiedlicher Erkrankungen in der Reha-Klinik verbracht und sich dort Stück für Stück ihren Weg zurück in ein selbstständiges Leben erkämpft. In zwei eindrucksvollen Kurzfilmen erzählen beide Betroffenen ihre ganz persönliche Geschichte und bestätigten damit das erfolgreiche Konzept der neurologischen Rehabilitation am Knappschaftskrankenhaus Bottrop.

Gesundheitsmetropole Ruhr

© 2024 MedEcon Ruhr - Netzwerk der Gesundheitswirtschaft an der Ruhr

Wir können Gesundheit
MedEcon Ruhr