Gesundheitsmetropole Ruhr Tourbook online

adesso wird Cloud-Transformationspartner für das ITSC

Bedeutsamer IT-Service-Provider zahlreicher Krankenkassen überführt Rechenzentrum mit adesso in die Cloud

adesso SE am 26. Juni 2024

adesso, einer der führenden IT-Dienstleister im deutschsprachigen Raum und Experte für Cloud-Transformationsprojekte öffentlicher Organisationen, unterstützt die Cloud-Migration des ITSC. Innerhalb der nächsten Jahre überführt das ITSC, der Digitalisierungspartner für die gesetzlichen Krankenkassen (GKV) in Deutschland, mit der Unterstützung von adesso die Daten und Workloads von Krankenkassen aus dem On-Premises-Rechenzentrum in die Cloud. Damit erschließt das ITSC seinen Kunden als einer der ersten IT-Dienstleister der GKV-Branche die besonderen Vorteile der Cloud. Das Unternehmen und seine Kunden profitieren nach dem Umzug von einem schnelleren Zugang zu innovativen, nachhaltigen Technologien, bedarfsgerechter Skalierbarkeit, Hochverfügbarkeit und höchstmöglicher IT-Sicherheit. Der Startschuss für das mit einem siebenstelligen Euro-Betrag budgetierte Projekt fiel im Mai 2024. Bis Ende 2026 soll die Migration abgeschlossen sein.

Der richtige Partner für eine anspruchsvolle Aufgabe

Das ITSC ist ein spezialisiertes Dienstleistungsunternehmen, das IT-Infrastruktur und Digitalisierungsservices für Krankenkassen in Deutschland bereitstellt. Der Dienstleister stand vor der Frage, ob eine aufwendige Modernisierung des eigenen Rechenzentrums sinnvoll oder die Cloud nicht der bessere Weg ist. Das ITSC entschied sich nach gründlicher Evaluierung für die Migration der eigenen Infrastruktur in Rechenzentren des Anbieters OVHcloud in Deutschland und Frankreich.
Mit adesso holt sich der IT-Service-Provider der gesetzlichen Krankenkassen einen Digitalisierungspartner unterstützend an die Seite, für den mehrere Gründe sprechen: Der Dortmunder IT-Dienstleister gilt als ausgewiesener Experte für Cloud-Transformationsprojekte in Branchen, die strenge regulatorische Vorgaben zu berücksichtigen haben. Dazu kommt, dass adesso als Partner von OVHcloud das spezifische Anwendungswissen für das Vorhaben hat und zugleich tiefgehendes Know-how für die GKV-Branche mitbringt.

Strategisch in die Cloud

In Zukunft werden die Daten und Workloads der migrierten Krankenkassen über verschiedene Deployment-Modelle in den Rechenzentren von OVHcloud abgebildet. Die neue Infrastruktur wird aus den Public-Cloud-, Private-Cloud- und Hosting-Angeboten des Anbieters so konfiguriert, dass die Datenhaltung- und -verarbeitung nach Maßgabe zuständiger Aufsichtsbehörden wie des Bundesamts für Soziale Sicherung (BAS) geschieht.
„Mit der Unterstützung von adesso erschließen wir unseren Gesellschaftern unter Einhaltung aller regulatorischen Vorgaben die Vorzüge der Cloud“, erklärt Björn Börjesson, CIO der ITSC GmbH. „Zugleich stellen wir die Weichen für die Zukunft. Aus der Cloud heraus sind wir in der Lage, den Krankenkassen jederzeit die neuesten Technologien und Services bereitzustellen und sie so gegenüber ihren Mitbewerbern bestmöglich positionieren zu können.“

„Die Überführung von Sozialdaten in die Cloud ist ein komplexes Unterfangen. Für viele Krankenkassen stellt dies eine echte Hürde dar, wenn es beispielsweise um die Einführung von Prozessautomatisierung oder Künstliche Intelligenz geht“, ergänzt Alwin Penner, Global Head of Cloud bei adesso „Die Beauftragung durch das ITSC unterstreicht, dass wir die nötige Fachkompetenz und das Branchenwissen mitbringen, um solche Migrationsprojekte in einem regulatorisch sehr anspruchsvollen Umfeld zu stemmen.“

© 2024 MedEcon Ruhr - Netzwerk der Gesundheitswirtschaft an der Ruhr

Wir können Gesundheit Wir können Gesundheit

Eine TOUR durch die Gesundheitsmetropole Ruhr

Hier gelangen Sie zur PDF des Tourbooks. Sie können aber auch direkt in den unten stehenden Kapitel beginnen.