Gesundheitsmetropole Ruhr Tourbook online

Herausragende Forschung im Bereich Rheumatologie

Prof. Dr. Xenofon Baraliakos als wissenschaftlicher Autor hervorgehoben

St. Elisabeth Gruppe GmbH am 14. Juni 2024

Herausragende wissenschaftliche Forschung im Bereich der Rheumatologie bestätigt: Prof. Dr. Xenofon Baraliakos, Ärztlicher Direktor des Rheumazentrum Ruhrgebiet, erreichte im internationalen Ranking der Plattform ScholarGPS beste Platzierungen. Damit zählt der Rheumatologe zu den weltweit führenden Wissenschaftlern zu axialer Spondyloarthritis und zur Bildgebungsdiagnostik.

Prof. Dr. Xenofon Baraliakos, Ärztlicher Direktor des Rheumazentrum Ruhrgebiet, wurde als herausragender Wissenschaftler im Bereich der axialen Spondyloarthritis und der Bildgebungsdiagnostik in einem internationalen Ranking bestätigt.

Die kürzlich veröffentlichte Liste herausragender Forscher der Plattform ScholarGPS stellt die besondere wissenschaftliche Leistung von Prof. Dr. Xenofon Baraliakos, Ärztlicher Direktor des Rheumazentrum Ruhrgebiet, heraus. Als Experte für axiale Spondyloarthritis und Bildgebungsdiagnostik ist Prof. Baraliakos einer der führenden 0,05% aller Wissenschaftler in den beiden Bereichen. Dies bezieht sich sowohl insbesondere auf die vergangenen fünf Jahre als auch auf die gesamte Lebenszeit. ScholarGPS wertet regelmäßig die wissenschaftliche Arbeit von Forschern und Institutionen aus verschiedenen Bereichen, Disziplinen und Fachgebieten aus. Für das aktuelle Ranking wurde neben der Anzahl der wissenschaftlichen Veröffentlichungen von Prof. Baraliakos ebenfalls die Qualität der Veröffentlichungen berücksichtigt und wie häufig diese in anderen Werken zitiert wurden.

Forschung zu axialer Spondyloarthritis und Bildgebungsdiagnostik

Die axiale Spondyloarthritis ist eine der häufigsten entzündlich-rheumatischen Erkrankungen am Becken und an der Wirbelsäule. Typische Symptome bei Betroffenen sind ein nächtliches Erwachen durch die Schmerzen und eine Besserung der Schmerzen bei Bewegung. „Seit vielen Jahren ist das Rheumazentrum Ruhrgebiet auf die Diagnose und Behandlung entzündlich-rheumatischer Erkrankungen spezialisiert“, erklärt Prof. Dr. Xenofon Baraliakos, Ärztlicher Direktor des Rheumazentrum Ruhrgebiet. Als Hauptforschungsbereich stehen die Spondyloarthritiden im Zentrum der wissenschaftlichen Forschung des Rheumazentrum Ruhrgebiet.

Die Bildgebungsdiagnostik wird in der Rheumatologie bei allen Diagnosen genutzt, um nicht nur chronische, sondern auch akute entzündliche Veränderungen früh im Krankheitsverlauf zu erfassen. Veränderungen durch entzündliche-rheumatische Erkrankungen, wie die axiale Spondyloarthritis, können so beispielsweise bereits im sehr frühen Krankheitsstadium sichtbar gemacht werden, wenn als Hauptsymptom bei Erkrankten oftmals nur allgemeine Rückenschmerzen auftreten.

© 2024 MedEcon Ruhr - Netzwerk der Gesundheitswirtschaft an der Ruhr

Wir können Gesundheit Wir können Gesundheit

Eine TOUR durch die Gesundheitsmetropole Ruhr

Hier gelangen Sie zur PDF des Tourbooks. Sie können aber auch direkt in den unten stehenden Kapitel beginnen.