Wir können Gesundheit
27 Sep

Mittwoch, 27. September 2023, 16:30 in Witten

St. Elisabeth Gruppe GmbH

Was gibt es Neues in der Herzklappentherapie?

Herzklappenerkrankungen gehören zu den häufigsten Herzkrankheiten. Experten der Kardiologischen Klinik des Marien Hospital Witten laden deshalb am Mittwoch, dem 27.09.2023, interessierte Fachmediziner zur Veranstaltung „Herzklappentherapie 2023“ ein, um über neuste Entwicklungen in der Therapie von Herzklappenerkrankungen zu informieren.

Die Behandlung von Herzklappenerkrankungen hat sich in den letzten Jahren enorm weiterentwickelt und verbessert. Von der minimal-invasiven Operation mit nur sehr kleinen Schnitten bis hin zu interventionellen Eingriffen mit schmalen Schläuchen im Herzkatheterlabor – die Experten des Marien Hospital Witten führen eine große Bandbreite an modernen Therapien durch. „Als eines der größten Herzklappenzentren Deutschlands möchten wir die neuen Behandlungsmethoden vorstellen und uns mit interessierten Fachkollegen über unsere Erfahrungen austauschen“, so Priv.-Doz. Dr. Hans-Jörg Hippe, Chefarzt der Kardiologischen Klinik des Marien Hospital Witten.

Insbesondere Mitral-Clipping, Trikuspidal-Clipping und TAVI – drei neue, schonende Behandlungsmethoden zur Reparatur von defekten Herzklappen werden in der Veranstaltung vorgestellt. Diese Verfahren werden in den modernen Herzkatheterlaboren der Klinik angewendet und sind besonders schonend für den Patienten. Auch moderne herzchirurgische Techniken sind ein Thema.

Die Veranstaltung findet am 27.09.2023 um 16.30 Uhr im Konferenz- und Medienraum, Gebäude B des Marien Hospital Witten, Marienplatz 2, 58452 Witten statt. Eine Anmeldung ist erforderlich unter www.marien-hospital-witten.de/fv-kardiologie

Herz & Kreislauf


Alle Termine

© 2024 MedEcon Ruhr - Netzwerk der Gesundheitswirtschaft an der Ruhr

Wir können Gesundheit
MedEcon Ruhr