Wir können Gesundheit

Projekte werden in Magdeburg präsentiert

Hochschule für Gesundheit am 31.08.17

Im Rahmen der Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für wissenschaftliche Weiterbildung und Fernstudium (DGWF), die vom 13. bis zum 15. September 2017 an der Hochschule Magdeburg-Stendal in Kooperation mit der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg stattfindet, werden zwei Projekte der Hochschule für Gesundheit (hsg) präsentiert. Die Tagung trägt in diesem Jahr den Titel ‚Zukunftsperspektiven der Hochschulweiterbildung: Nachhaltigkeit, Digitalisierung und gesellschaftlicher Auftrag‘.

Vertreterinnen der hsg werden am 15. September 2017 (Freitag von 9.30 bis 10.15 Uhr) in einem Vortrag mit dem Titel ‚Von analog zu digital: Lernräume für heterogene Zielgruppen gestalten‘ die Projekte ‚Aufbau berufsbegleitender Studienangebote in den Pflege- und Gesundheitswissenschaften‘ (PuG) und ‚Embedded Librarian‘ (EmLib) vorstellen. Während im PuG-Projekt die beiden berufsbegleitende Studiengänge ‚Evidenzbasierte Logopädie‘ und ‚Advanced Nursing Practice‘ (ANP) an der hsg aufgebaut werden, soll das EmLib-Projekt die E-Learning-Strukturen der Hochschule mit der Literaturversorgung und den Dienstleistungen der Bibliothek vernetzen. Der Vortrag soll am Beispiel der beiden Projekte die Prozessveränderungen und Bedarfe im Kontext der Digitalisierung und im Rahmen von Blended-Learning-Studienformaten – einer Kombination aus Präsenz- und online-gestützten Lernphasen – verdeutlichen.

Informationen zur Jahrestagung finden Sie hier.

Anmeldeschluss ist der 5. September 2017.

Gesundheitsforschung Gesundheitsberufe

MedEcon Ruhr © 2017

Wir können Gesundheit
MedEcon Ruhr