Wir können Gesundheit

Akademie der Physio- und Ergotherapie öffnete ihre Türen

St. Elisabeth Gruppe GmbH am 05.03.18


Am Tag der offenen Tür boten Leiterin Beate Stock-Wagner (l.) und Mitarbeiter der Akademie der Physio- und Ergotherapie den Besuchern praktische Einblicke in typische Tätigkeiten eines Physio- und Ergotherapeuten.

Am vergangenen Samstag hatten Berufsinteressierte im Rahmen eines Tages der offenen Tür die Möglichkeit, die Angebote und Räumlichkeiten der Akademie der Physio- und Ergotherapie der St. Elisabeth Gruppe vor Ort kennenzulernen. Die Besucher erwartete ein vielfältiges Programm mit zahlreichen Aktivitäten und praxisnahen Einblicken in die Berufe des Physio- und Ergotherapeuten.

In den großzügigen Räumlichkeiten der Akademie hatten Interessierte die Gelegenheit, ausführlich in die abwechslungsreichen Berufe hinein zu schnuppern. Lehrkräfte sowie angehende Physio- und Ergotherapeuten beantworteten Fragen und berichteten aus dem Schul- und Berufs-Alltag. An den zahlreichen Stationen konnten außerdem praktische Eindrücke gesammelt werden. In der Werkstatt der Ergotherapie wurden gemeinsam eigene Stressbälle hergestellt. Ein Wahrnehmungsparcours, den die Besucher durchliefen, bot Einblicke in die Welt der Sinne, die in der Ergotherapie eine zentrale Rolle spielt. Auch therapeutische Spiele wurden vorgestellt.

In den Lehrräumen der Physiotherapie erfuhren Interessierten unter anderem mehr über verschiedene Therapieformen sowie den Einsatz von Hilfsmitteln. Auch der Einsatz der Massage in der Physiotherapie wurde praxisnah präsentiert. „Es hat uns sehr gefreut, dass wieder so viele Interessierte die Möglichkeit genutzt haben sich über die Berufsbilder zu informieren“, resümiert Beate Stock-Wagner, Leiterin der Akademie der Physio- und Ergotherapie der St. Elisabeth Gruppe.

Knochen & Gelenke

MedEcon Ruhr © 2018

Wir können Gesundheit
MedEcon Ruhr