Wir können Gesundheit

Neue Fassade für das Knappschaftskrankenhaus

Klinikum Westfalen – Knappschaftskrankenhaus Dortmund am 17.08.18

So soll die Fassade des Eingangsflügels des Knappschaftskrankenhauses Dortmund im Frühjahr aussehen.

Das Klinikum Westfalen verschönt im Jahr des 60. Geburtstages des Knappschaftskrankenhauses Dortmund dessen Fassade. Die Investition von 450.000 Euro gilt allerdings nicht nur einem neuen Anstrich. Verbunden damit sind eine verbesserte Dämmung und Begleitmaßnahmen für angedachte Umbauten in den oberen Stockwerken.
Das etwas in die Jahre gekommene Gelb des Hauptflügels wird ersetzt durch einen Rotton, der jetzt schon das benachbarte Verwaltungsgebäude schmückt. Obere Fassadenbereiche werden zudem mit einer Aluminium-Optik versehen. Das Gebäude wird aktuell eingerüstet. Die Arbeiten werden sich dann bis in das Frühjahr kommenden Jahres hinziehen.
Standortleitung und Geschäftsführung sehen in dem Projekt einen wichtigen Beitrag zu neuen Nutzungen in den Obergeschossen, zum Klimaschutz und zur Verschönerung des optischen Eindrucks des Gebäudes.

Gesundheitsmetropole Ruhr

MedEcon Ruhr © 2018

Wir können Gesundheit
MedEcon Ruhr