Wir können Gesundheit

Umfrage: Stress im Arbeitsalltag in der Zahntechnik

Online-Umfrage startet am 13. März auf www.vmf-online.de

Verband medizinischer Fachberufe e.V. am 13.03.19

Mit der Internationalen Dental-Schau startet der Verband medizinischer Fachberufe e.V. seine Online-Umfrage zur psychischen Belastung von Zahntechni-kerinnen und Zahntechnikern im Arbeitsalltag.

Vom 13. bis zum 31. März 2019 können die Berufsangehörigen auf www.vmf-online.de in wenigen Minuten einen Einblick geben, welche Stressoren sie am meisten belasten.

Karola Krell, Referatsleiterin Zahntechnik im Verband medizinischer Fachberufe e.V. erklärt dazu: „Laut Statistischem Bundesamt leiden immer mehr Beschäftigte an Burnout, Stress und Depressionen. Häufig sind psychische Belastungen im Arbeits-alltag dafür eine Ursache. Die Folgen betreffen die Arbeitnehmerinnen und Arbeit-nehmer, aber auch die Arbeitgeberseite.

Bereits seit 2013 schreibt das Arbeitsschutzgesetz deshalb explizit vor, die psychi-schen Belastungen in der Gefährdungsbeurteilung zu berücksichtigen. Allerdings haben wir keine Kenntnisse darüber, wie hoch das Stress-Level bei unseren Berufs-angehörigen allgemein ist und wo die häufigsten Probleme auftreten. Unsere Umfra-ge soll uns darüber einen Überblick geben. Da sich unser gesamter Berufsstand in Zeiten von Digitalisierung und Fachkräftemangel in einem grundlegenden Wandel befindet, haben wir ganz bewusst auch die Arbeitgeberinnen und Arbeitgeber in die-se Umfrage einbezogen. Wir möchten so das gegenseitige Verständnis fördern und eine Basis für gemeinsame Lösungen schaffen.

Gesundheitsberufe Zahn, Mund & Kiefer

MedEcon Ruhr © 2019

Wir können Gesundheit
MedEcon Ruhr