Wir können Gesundheit

NAFC-Trainerlizenz für den US-Markt

IST-Hochschule für Management am 17.07.19

Die USA sind und bleiben die Nummer eins auf dem Fitnessmarkt. Was sich in Amerika durchsetzt, schwappt früher oder später auch nach Deutschland rüber. Dabei stehen die US-Fitness-Produkte auch für enorme Qualität. Die IST-Hochschule bietet jetzt als erstes Bildungsunternehmen in Deutschland die Möglichkeit, die Trainer-Lizenz der NAFC zu erwerben – und sich damit als Personal Trainer entscheidend von der Konkurrenz abzusetzen.

Durch eine Kooperation der IST-Hochschule für Management mit der National Association for Fitness Certification (NAFC) können IST-Studenten ab sofort die US-amerikanische PT-Lizenz erhalten. IST-Fitnessprofessor Dr. Stephan Geisler: „Das ist bundesweit eine einmalige Chance für Personal Trainer und Fitness-Studenten, die eine Karriere in diesem Bereich anstreben. Wir sind froh und stolz, die einzige deutsche Hochschule zu sein, die die renommierte NAFC-Lizenz abnehmen darf.“

Mit der NAFC-Lizenz genießen IST-Studenten drei Vorteile. Erstens ermöglicht das Zeugnis den Zugang zum US-amerikanischen Fitnessmarkt. Wer also in den USA seinen Traum leben und dort als Fitnesstrainer arbeiten will, ist bestens gerüstet. Zweitens genießt die US-Lizenz weltweit einen guten Ruf und eröffnet so auch den Zugang zu weiteren Märkten. Und drittens ist die Lizenz auch in Deutschland hoch angesehen. Geisler: „Die NAFC-Lizenz ist ein echter Wettbewerbsvorteil – auch außerhalb der USA, auch hier in Deutschland.“

Gesundheitsberufe

MedEcon Ruhr © 2019

Wir können Gesundheit
MedEcon Ruhr