Wir können Gesundheit

Weiterbildung für Führungskräfte der St. Elisabeth Gruppe

St. Elisabeth Gruppe GmbH am 17.10.19

Monika Engelke (l.), Leitung des Bildungszentrum Ruhr, gratuliert den erfolgreichen Absolventen des interdisziplinären Führungskräftetrainings.

Die berufliche Weiterbildung spielt heute für die meisten Berufstätigen eine wichtige Rolle, insbesondere für diejenigen, die eine Führungsposition ausüben. Aus diesem Grund bietet die St. Elisabeth Gruppe – Katholische Kliniken Rhein-Ruhr ihren Führungskräften ein interdisziplinäres Führungskräftetraining an. In diesem Jahr haben insgesamt sieben Mitarbeiter im Rahmen einer Abschlussveranstaltung ein Zertifikat der Schulung erhalten.

Ziel des Trainings war es, sich selbst und seine Führungsrolle zu reflektieren, Kompetenzen im Umgang mit den eigenen Mitarbeitern weiterzuentwickeln und die eigene Wirksamkeit als Führungskraft zu stärken. So kann die Führungskraft die Kompetenzen der Mitarbeiter gezielt einsetzen und ihr Team besser auf zukünftige Aufgaben und Anforderungen vorbereiten. Gerade Führungskräfte, die neu in der Position sind, werden durch dieses Training unterstützt und auf die neue Rolle vorbereitet. Dazu gehören auch eine Schulung im Projektmanagement, Zeit- und Selbstmanagement sowie Übungen zur Stärkung der rhetorischen Kompetenz. In diesem Rahmen entwickelten die Mitarbeiter eigene Projekte, um die erlernten Methoden zu üben. Die Projekte wurden nun bei der Abschlussveranstaltung vorgestellt. Die Präsentationen der Teilnehmer behandelten die unterschiedlichsten Themen: Von Müllvermeidungsstrategien über die Erstellung und Anwendung der elektronischen Patientenakte bis hin zu Konzepten zur Reduktion der Wartezeit in der Physikalischen Therapie.

Durch die kleine Gruppe an Teilnehmern konnte eine intensive Betreuung gewährleistet werden. Die Teilnehmer trafen sich an insgesamt sechs Wochenenden in Dortmund und Herne. „Wir haben die Veranstaltungsorte bewusst so ausgesucht, damit die Teilnehmer die Möglichkeit bekommen eine Distanz zu ihrem Arbeitsumfeld aufzubauen. Dadurch wurden die Mitarbeiter nicht abgelenkt und konnten sich besser auf die Schulung und die Umsetzung ihrer Projekte konzentrieren“, berichtet Monika Engelke, Leitung des Bildungszentrum Ruhr.

Führungskräfte werden in allen Arbeitsbereichen benötigt und haben große Verantwortung. Daher spielt die kontinuierliche Weiterbildung für die St. Elisabeth Gruppe eine bedeutende Rolle. „Das interdisziplinäre Führungskräftetraining ist eine gute Möglichkeit für neue Mitarbeiter in die Rollen und Aufgaben hineinzuwachsen“, so Engelke. „Aber auch erfahrene Mitarbeiter sollten ihr Wissen und ihre Fähigkeiten stetig erweitern. Nur so können wir die betrieblichen Ziele langfristig erreichen.“

Gesundheitsberufe

© 2021 MedEcon Ruhr - Netzwerk der Gesundheitswirtschaft an der Ruhr

  • 107 Queries
  • 0,821 Seconds
  • Page ID: 8001
  • Template: single.php
Wir können Gesundheit
MedEcon Ruhr