Wir können Gesundheit

Ausgezeichnete Spezialisten für Herzinsuffizienz

Alfried Krupp Krankenhaus am 10.12.19

v.l.n.r. Dr. med. Michael Horacek, Priv.-Doz. Dr. med. Nico Reinsch und Priv.-Doz. Dr. med. Kälsch freuen sich über die Zertifizierung als HFU-Schwerpunktklinik.

Die Kardiologie am Alfried Krupp Krankenhaus hat im Reigen der Essener Herz-Kliniken weiter an Bedeutung gewonnen – mit der Zertifizierung als HFU-Schwerpunktklinik für die Behandlung von Patienten mit akuter und chronischer Herzschwäche (Herzinsuffizienz). „Es ist für unsere kardiologische Klinik bereits die vierte Zertifizierung“, sagt der leitende Oberarzt Priv.-Doz. Dr. med. Hagen Kälsch. Vorausgegangen sind Qualitätsauszeichnungen für die interventionelle Kardiologie, als Fortbildungsstätte für spezielle Rhythmologie und als Brust-Schmerz-Einheit (Chestpain-Unit).

Ergebnis: Die Klinik ist nun auch Schwerpunktklinik für die Behandlung von Patienten mit Herzinsuffizienz. Zwei Gutachter der Deutschen Gesellschaft für Kardiologie, Herz- und Kreislaufforschung (DKG) bescheinigten dem Team der Klinik die dafür nötige fachliche und strukturelle Qualität. „Es gibt weitaus mehr Häuser, die diesen Status nicht haben“, sagt Oberarzt Priv.-Doz. Dr. med. Nico Reinsch mit berechtigtem Stolz. Kein Wunder, schließlich setzt die Zertifizierung durch die DGK die Versorgung der herzkranken Patienten rund um die Uhr „auf ambulanter, stationärer, akuter und intensiver Ebene“ voraus, so Intensivmediziner Dr. med. Michael Horacek. Gewährleistet werde dies durch einen ärztlich kardiologischen Schichtdienst und das fachweitergebildete Pflegeteam. Der Pflegeschlüssel ist höher als im üblichen Klinikbetrieb.

Für die Patienten bedeutet die Zertifizierung der Kardiologie am Alfried Krupp Krankenhaus eine gesicherte und ständig verfügbare Versorgung im Herzkatheter-Labor. Gleiches gilt für die Kooperation mit der Brust-Schmerz-Einheit. Neben der akuten und konkreten Behandlung werden mit den beteiligten Partnern aber auch Langzeit-Therapien abgestimmt. Beispielsweise in der Schrittmacher-Ambulanz. Denn bei der Behandlung kommt es auch auf Kontinuität an.

Die jetzt zertifizierte Heart Fail Unit (HFU) des Alfried Krupp Krankenhaus ist Teil eines Netzwerkes, das neben anderen Kliniken auch Arztpraxen sowie Reha-Kliniken umfasst. Auch die Kardiologie des Uniklinikums, die den Status eines überregionalen HFU-Zentrums hat, ist einer der Partner, wenn es beispielsweise um Transplantationen geht.

Dass neben der kompletten Kardiologie auch die einzelnen Ärzte zertifiziert werden können, Elektrophysiologen, vier Kollegen aus der interventionellen Kardiologie und sechs Ärzte in Sachen Herzinsuffizienz sind zertifiziert. Das ist ein Niveau, das sich sehen lassen kann“, sagt Priv.-Doz. Dr. med. Kälsch.

Herz & Kreislauf

MedEcon Ruhr © 2020

Wir können Gesundheit
MedEcon Ruhr