Wir können Gesundheit

Immer mehr Praxen verlagern Verwaltungstätigkeiten ins Home-Office

CompuGroup Medical SE am 27.04.20

Die Ausbreitung des Corona-Virus zwingt aktuell auch viele Ärzte und medizinische Fachangestellte ins Home-Office. Damit unter diesen Umständen der Praxisbetrieb aufrechterhalten werden kann, entscheiden sich immer mehr Praxen für das Mobile Praxis Center von TELEMED, einem Geschäftsbereich der CompuGroup Medical Deutschland AG (CGM). Mehr als 1.000 Praxisinhaber haben sich selbst und ihre Praxismitarbeiter bereits mit der hochsicheren Home-Office-Lösung ausgestattet.

Viele Praxen müssen sich aktuell großen Herausforderungen stellen. Oft können Praxismitarbeiter nicht wie gewohnt zum Dienst erscheinen, da aufgrund der weiterhin geschlossenen Schulen und Kindergärten die Kinder zu Hause betreut werden müssen. Oft steht auch einfach die notwendige Schutzausrüstung nicht zur Verfügung und ein Nachschub ist nicht in Sicht. Um unter diesen schwierigen Umständen den Praxisbetrieb zu erhalten, nutzen immer mehr Praxen die Möglichkeit, bestimmte Arbeiten ins Home-Office zu verlagern. Von zu Hause aus, können auf diese Weise auch Mitarbeiter in Teil- oder Elternzeit bzw. in der Kinderbetreuung den täglichen Betrieb weiterhin unterstützen. Ein zusätzlicher Vorteil dieser Maßnahme: Die Ansteckungsgefahr für diese Kollegen wird auf ein Minimum gesenkt.

Eine hochsichere Lösung, die es Ärzten und insbesondere auch den Praxismitarbeitern ermöglicht, wichtige Verwaltungsarbeiten in Heimarbeit durchzuführen, ist das Mobile Praxis Center von TELEMED. Die Anwendung ermöglicht einen sicheren und einfachen Zugriff auf die Praxis-EDV. So sind administrative Tätigkeiten, wie die Dokumentation direkt im medizinischen Informationssystem oder die Durchführung der Quartalsabrechnung auch von zu Hause aus möglich.

„An einen normalen Betrieb ist in vielen Arztpraxen zurzeit nicht mehr zu denken. Neben der Angst sich selbst, aber auch die Kollegen oder die eigene Familie anzustecken, kommen auch die organisatorischen Herausforderungen“, berichtet Arthur Steinel, General Manager TELEMED, von den Rückmeldungen vieler Kunden. „Um Praxismitarbeitern in dieser sicher auch emotional sehr belastenden Situation zumindest bei der Weiterführung des Praxisbetriebs zur Seite zu stehen, bieten wir unsere Home-Office-Lösung aktuell und noch bis Ende Juni kostenlos an. Dadurch möchten wir es Ärzten, medizinischen Fachangestellten und allen weiteren Praxismitarbeitern so einfach wie nur möglich machen, auch von zu Hause arbeiten zu können.“ Zum aktuellen Zeitpunkt haben sich bereits mehr als 1.000 Anwender für das bis Ende Juni kostenlose Mobile Praxis Center Angebot entschieden. Grund für die hohe Nachfrage, so Steinel, ist insbesondere die einfache Aktivierung der Anwendung. Für den Computer außerhalb der Praxis wird lediglich der gelieferte Mobile Praxis Center Stick benötigt, die Installation in der Praxis können Ärzte oder Praxispersonal einfach selbst vornehmen.

Gesundheitsberufe IT im Gesundheitswesen

MedEcon Ruhr © 2020

Wir können Gesundheit
MedEcon Ruhr