Wir können Gesundheit

Stafettenwechsel bei der FKT: Vahrson löst Siewert ab

Fachvereinigung Krankenhaustechnik e.V. am 03.12.20

Matthias Vahrson ist neuer Vizepräsident der Fachvereinigung Krankenhaustechnik e.V. (FKT). Bei der digitalen Jahreshauptversammlung des größten deutschen Berufsverbandes für leitendes Technisches Personal im Gesundheitswesen am 2. Dezember 2020 wurde er zum Nachfolger von Wolfgang Siewert gewählt.

Matthias Vahrson

Vahrson ist seit mehr als 20 Jahren in leitenden technischen Funktionen im Gesundheitswesen aktiv. Seit Juli 2019 verantwortet er das Baumanagement bei der FACT GmbH, einer Tochter der Franziskus-Stiftung, deren Aufgabenschwerpunkt das Technikmanagement für die stiftungseigenen Häuser ist. Die Branche und ihre Themen kenn er aus dem Effeff. Dass er in große Fußstapfen tritt, ist ihm bewusst: Siewert prägte und gestaltete die FKT und die Technikszene im Gesundheitswesen in den zurückliegenden 36 Jahren überaus engagiert und zukunftsgewandt – als Regionalgruppenleiter in NRW-Süd, als Beisitzer im Bundesvorstand sowie in den zurückliegenden acht Jahren als stellvertretender Vorsitzender. „Mein erklärtes Ziel ist es, den bewährten Kurs meines Vorgängers fortzusetzen. Vor allem die wichtigsten Intentionen der FKT – Wissensvermittlung und Erfahrungsaustausch – sollen unter den aktuell schwierigen Bedingungen auf hohem Niveau weiter erfüllt werden. Das schnelle Teilen neuester Erkenntnisse und eine konstruktive Diskussion über bestmögliche und vor allen Dingen auch alltagstaugliche technische Lösungen für das Gesundheitswesen waren nie wichtiger als unter den Rahmenbedingungen der Corona-Pandemie, der Klimakrise und der anstehenden Transformation des Gesundheitswesens in die Digitalisierung“, erklärt Vahrson.

Franzen im Amt bestätigt

Im Amt bestätig wurde bei den satzungsgemäß anstehenden Wahlen Schatzmeister Christoph Franzen. Ziel des Technischen Leiters der Alexianer Krefeld GmbH ist es, die Fachvereinigung Krankenhaustechnik in eine finanziell weiterhin und auch sonst sichere Zukunft zu führen.

Zwei neue Beisitzer

Die Nachfolge von Matthias Vahrson, der zuvor Beisitzer war, tritt der langjährige Leiter der FKT-Regionalgruppe Hessen, Jens Relke, an. Er ist seit 2007 Geschäftsbereichsleiter Technik und IT in der Klinikum Hanau GmbH und darüber hinaus Prokurist der Nova Serv GmbH, einer Tochtergesellschaft der Klinikum Hanau GmbH, die dem Klinikum gegenüber Dienstleistungen erbringt. Als Beisitzer möchte Relke eine Aufgabe weiter forcieren, die er als Mitglied des Erweiterten FKT-Vorstandes schon seit mehreren Jahren innehat: Den Kontakt zu den Universitäten intensivieren mit dem Ziel, den technischen Nachwuchs für die Krankenhäuser zu sichern und optimal auf seine Aufgabe vorzubereiten.
Für Klaus Armonies, der Anfang des Jahres in den Ruhestand trat, wirkt Hans Baedorf als neues Gesicht im FKT-Vorstand mit. Der frisch gewählte Beisitzer bringt wie alle anderen Kandidaten langjährige Erfahrung im Technikmanagement von Gesundheitseinrichtungen mit. Seit 2013 ist er Technischer Direktor der Krankenhaus Porz am Rhein GmbH.

Hospital Engineering

© 2021 MedEcon Ruhr - Netzwerk der Gesundheitswirtschaft an der Ruhr

  • 107 Queries
  • 0,777 Seconds
  • Page ID: 10262
  • Template: single.php
Wir können Gesundheit
MedEcon Ruhr